In vitro Studie zur Expression angiogenetischer Faktoren in HPV transformierten plattenepithelialen Karzinomzelllinien

Johannes David Schultz, Karl Hörmann, Kathrin Mühlheim, Sarah Hoedt & Alexander Sauter
Das Kopf Hals Karzinom (HSNCC) ist weltweit die achthäufigste krebsbedingte Todesursache. In den letzten Jahren rückte die Ätiologie des HPV transformierten plattenepithelialen Kopf-Hals-Karzinoms in den wissenschaftlichen Fokus. Für den Kopf-Hals-Bereich mit Lokalisation im Bereich des Oropharynx zeigte sich eine starke Korrelation zur HPV Infektionstatus. In der Tumorigenese spielen angiogenetische Faktoren wie bsp. der PDGF-Familie, wie auch VEGF eine zentrale Rolle in puncto stromaler Ausdifferenzierung und Angiogenese und sind somit prädiktive prognostische Faktoren des Kopf-Hals-Karzinoms. In...