Gedeckt perforiertes Aneurysma im Halsbereich – Fallbericht

Sebastian Rösch, Gerhard Moser & Gerd Rasp
Wir berichten über den Fall einer dreißigjährigen weiblichen Patientin, welche selbstständig an unserer Ambulanz vorstellig wurde. Grund für das Aufsuchen unserer Abteilung waren seit vier Tagen bestehende Schmerzen des rechten Halses. Im Rahmen der primären klinischen Untersuchung zeigte sich eine Druckschmerzhaftigkeit im Bereich des rechten Trigonum caroticum. Im Anschluss an die Erhebung eines zur Gänze unauffälligen HNO-Status wurde zur weiteren Abklärung eine Hals-Sonographie durchgeführt. Hierbei wurde ein deutlicher Kalibersprung der rechten Arteria carotis interna mit...