Okkulte Fremdkörper im HNO Bereich

Tobias Reiter, Hendrik Tebben, Henrik Losenhausen & Peter Rolf Issing
Einleitung: Die Entfernung von Fremdkörpern ist für den HNO-Arzt ein fast alltägliches Ereignis. Vor allem Kinder sind häufig betroffen, die sich beim Spielen jegliche Art von Fremdkörpern in die Nase oder Ohren einführen. Meist führt erst das Auftreten typischer Folgesymptome wie Rhinorrhoe oder Otalgien zur Vorstellung in unserem Fachbereich. Auch Fremdkörper in Wunden stellen einen Behandlungsschwerpunkt in der traumatologischen Versorgung von Patienten dar. Patienten: Fall 1: Bei einem 12 jährigen Mädchen fiel im Rahmen einer...