Akustisch evozierte Potentiale bei BAHA-Trägern

Torsten Rahne, Thomas Ehelebe & Gerrit Götze
Patienten, die an einer Schallleitungs- oder kombinierten Schwerhörigkeit leiden sowie einseitig Ertaubte können von einem implantierbaren, knochenverankerten Hörsystem profitieren. Gerade bei nicht kooperativen Patienten und kleinen Kindern kann der Versorgungserfolg sowie die zu Grunde liegende Hörminderung nur schwer subjektiv gemessen werden. Es wurden an 10 normalhörenden Probanden mit einem an einem Softband befestigten Baha Intenso System (Cochlear Ltd.) frühe und späte akustisch evozierte Potentiale abgeleitet, wobei entweder über das Baha oder konventionell über Kopfhörer akustisch...