Veränderungen in mononukleären Zellen von Patienten mit Bell’scher Parese

Stefan Sebastian Kaßner, Sarah Schöttler, Gabriel Bonaterra, Jens Stern-Sträter, Anne Faber, Karl Hörmann, Ralf Kinscherf & Ulrich Gößler
Einleitung: In früheren Studien konnte ein signifikanter Abfall der T- und B-Lymphozyten bei Patienten mit Bell'scher Parese gezeigt werden, Daten, die die Hypothese einer Beteiligung des Immunsystems z.B. in Form einer Autoimmunreaktion stützen. Methoden: Wir untersuchten 15 Patienten mit Bell’scher Parese und 15 gematchte gesunde Probanden. Neben Routineparametern wie CRP, Blutbild etc., wurden die mononukleären Zellen (Monozyten/Makrophagen, T- und B-Lymphozyten) isoliert. Anschließend wurden diese Zellen mit FITC oder PE gelabelten Antikörpern, die zum einen gegen...