Neuartige Techniken der Zementapplikation für die Rekonstruktion von Defekten des langen Ambossschenkels

Holger Kaftan, Edith Schindler, Achim Göpferich & Werner Hosemann
Das Mittelohr mit seinen Gehörknöchelchen hat die Aufgabe, die auf das Trommelfell auftreffenden Schallwellen auf das flüssigkeitsgefüllte Innenohr zu übertragen. Ein Defekt der Gehörknöchelchen kann zu einem ausgeprägten Hörverlust führen. Ist der lange Ambossfortsatz destruiert, existieren verschiedene Möglichkeiten der Rekonstruktion. Dazu zählt auch die Anwendung von Zement. Bei einem ausgedehnten Verlust des langen Ambossfortsatzes gelingt jedoch auf Grund der weichen Konsistenz des Zements eine zufrieden stellende Applikation häufig nicht. Wir möchten Techniken vorstellen, die wir...