Vergleich des myogenen Differenzierungspotenzials von mesenchymalen Stammzellen (MSC) aus Fett und Knochenmark

Jens Stern-Straeter, Ulrich Goessler, Ulrich Sommer, Gabriel Bonaterra, Karl Hörmann, Alexander Sauter, Johannes Schultz, Anne Faber, Ralf Kinscherf & Stefan Kassner
Einleitung: Die Identifikation geeigneter Stammzellen für das Tissue Engineering von Skelettmuskulatur ist eine Grundvoraussetzung um funktionelles Gewebe in vitro generieren zu können. Als besonders Aussichtsreich gelten MSC, da diese auch nach höherer Passagierung nicht ihr Differenzierungspotential verlieren. Aus diesem Grund wurde das myogene Differenzierungspotential und das Proliferationsverhalten von MSC aus Fett mit denen aus Knochenmark verglichen. Material und Methoden: Die Proliferation wurde an MSC aus Fett und Knochenmark mit dem alamarBlue® Proliferationsassay an den Tagen...