Das Merkelzellkarzinom – Ein aggressiver Hauttumor im Kopf-/Halsbereich

Tobias Reiter, Jan Tielemans & Peter R. Issing
Ca. 80 % aller malignen Hauttumoren sind im Hals- und Gesichtsbereich lokalisiert. Das Merkelzellkarzinom stellt dabei eine seltene, aber sehr aggressive Entität dar. Das kutane neuroendokrine Karzinom entwickelt sich meistens auf chronisch lichtgeschädigter Haut und betrifft vor allem Patienten im höheren Lebensalter, wobei die Geschlechterverteilung nahezu gleich ist. Der Verlauf ist vor allem durch eine frühzeitige Metastasierung sowie durch eine hohe Lokalrezidivrate geprägt. Fall: Der 61 jährige Patient stellte sich inital mit einer seit ca....