Sinonasale Paragangliome

Konstantinos Papaspyrou, Hans-Jürgen Welkoborsky & Wolf J. Mann
Einleitung: Sinonasale Paragangliome sind seltene Tumore. Methoden: Retrospektive Studie von 6 Patienten mit Paragangliomen der Nase und der Nasennebenhöhlen, die von 1989-2011 in unserer Klinik behandelt wurden. Ergebnisse: Drei Paragangliome waren maligne mit zerebralen Metastasen oder Gehirninfiltration und lokaler Rezidivbildung trotz Operation und/oder Bestrahlung, während die restlichen 3 Patienten einen benignen Verlauf demonstrierten. Schlussfolgerungen: Sinonasale Paragangliome sind häufig maligne. Im Falle einer Malignität sind die sehr aggressiv mit rapider lokaler Ausbreitung sowie hohem metastastischem Potential...