Zyklische Neutropenie: Krankheitsmanifestationen im HNO-Bereich und ihre Behandlung

Sabine Nospes & Annerose Keilmann
Einleitung: Die zyklische Neutropenie ist eine autosomal dominant vererbte oder sporadisch auftretende Stammzellerkrankung mit 21-tägigen passageren Neutropenien und chronisch rezidivierenden bakteriellen Infektionen. Methode: Anhand einer 30-jährigen Mutter/10-jährigen Tochter werden die Krankheitsymptome vorgestellt und die Behandlung erläutert. Ergebnisse: Die Mutter litt seit dem Kleinkindesalter unter rezidivierender Otitis media mit rechtsseitiger Ertaubung und einer sensorineuralen Hörstörung links. Aufgrund von eitrigen Tonsillitiden erfolgte die Tonsillektomie. Bei ständigen Mundschleimhautentzündungen/-Aphthen/-Abszessen fanden sich erste Zahnverluste im Alter von 14 Jahren und...