Tauchtauglichkeit nach Tympanoplastik und Perforation des Trommelfells mit Spontanverschluss – eine retrospektive Analyse von 25 Tauchern

Angela Klingmann & Christoph Klingmann
Einleitung: Mit zunehmender Popularität des Tauchsports ändern sich die Anforderungen an die Tauchtauglichkeitsempfehlungen, hierunter die tympanoplastischen Verfahren, die heute nicht mehr ein Ausüben dieser Sportart verhindern. Systematische Untersuchungen zum Risiko nach Tympanoplastik oder Trommelfellperforation fehlen jedoch bisher. Methodik: Dies ist eine retrospektive Studie zur systematischen Untersuchung an Tauchern die nach einem tympanoplastischen Verfahrens oder einer spontan verheilten Trommelfellperforation den Tauchsport ausüben. Aus einem Kollektiv von 63 Tauchern haben 25 Taucher an der Studie teilgenommen. Es...