Häufigkeit von Depression und Körperdysmorphophobie-Syndrom bei Patienten vor funktioneller Rhinochirurgie

Miriam Bender, Lara Rustige, Gerhard Rettinger & Jörg Lindemann
Einleitung: Depression verschlechtert im Allgemeinen das Outcome medizinischer Interventionen. Auch das Körperdysmorphophobie-Syndrom (BDD, Body Dismorphic Disorder) hat einen negativen Einfluss auf die subjektive Zufriedenheit nach ästhetischen Operationen. Ziel dieser Studie war es, die Prävalenz von Depression und BDD vor funktionellen rhinochirurgischen Eingriffen zu bestimmen. Methoden: Der Beck Depression Inventory (BDI) zur Erfassung von Depression (BDI≥10 von 63) und der Pisa Body Dysmorphic Symptoms Scale zur Messung von BDD (0-2 kein, 3-5 mäßiger, >5 starker Anhalt...