Rhinorrhoe nach Laryngektomie – Behandlung mit Botulinumtoxin Typ A

Jan Winterhoff, Anna Gehrt, Christoph Matthias & Rainer Laskawi
Einleitung/Problematik: Viele Patienten klagen nach einer Laryngektomie über stetiges Nasenlaufen, welches vor der Operation nicht bestand. Dies deckt sich mit unserer Beobachtung einer vermehrten postoperativen anterioren Rhinorrhoe. Das gebildete Nasensekret kann nicht ausgeschnaubt oder aktiv nach kranial transportiert werden. Hinzu kommt, daß durch den Wegfall des inspiratorischen Atemstroms die Verdunstung des Sekrets nicht erfolgen kann. Methode Ein Patient klagte unmittelbar nach der Laryngektomie über anhaltendes Nasenlaufen, so daß er ständig eine Nasenschleuder zum Abfangen des...