Unklare therapieresistente Perichondritis

Christian Mörlein & Thomas Deitmer
Nach mehrjährigem Krankheitsverlauf stellte sich die Patientin mit dem typischen Bild einer Perichondritis in unserer Ambulanz vor. Eine ambulante antibiotische Therapie erbrachte keine Besserung. Jedoch kam es zu einer Verschlechterung der klinischen Symptomatik mit Beteiligung anderer Knorpelstrukturen. Die Patientin wurde mit der Arbeitsdiagnose einer Relapsing Polychondritis zur weiteren Diagnostik und Therapie stationär aufgenommen. Differentialdiagnosen: Erysipel, Ekzem, Rosazea, Otitis externa acuta, infektiöse Ohrmuschelperichondritis, Rheumatoide Arthritis, Lupus Erythematodes. Bds. gerötete, druckdolente und geschwollene Ohrmuscheln mit Beteiligung des...