„Posttransplantat lymphoproliferative disease (PTLD)“ als isolierte Manifestation im kindlichen Larynx: ein Fallbericht.

Friederike Jenckel, Adrian Münscher, Till Clauditz & Rainald Knecht
Eine PTLD ist eine beschriebene Komplikation nach Organtransplantation im Kindesalter und betrifft in den meisten Fällen das lymphatische Gewebe der oberen Luftwege (Waldeyerscher Rachenring). Eine isolierte laryngeale Manifestation der PTLD ist äußerst selten und ist bisher in der Literatur in nur wenigen Fällen beschrieben worden. Berichtet wird der Fall eines Jungen, der nach Lebertransplantation aufgrund einer Ahornsirupkrankheit (MSUD) zwei Jahre zuvor, mit einem unklaren Stridor in unserer Poliklinik vorgestellt wurde. Die klinische Untersuchung zeigte bei...