Beeinflussung der Penetration von Pseudomonas aeruginosa in eine 3-D-Epidermis und Inaktivierung mit gewebeverträglichem Plasma

Rutger Matthes, Claudia Bender, Nils-Olaf Hübner, Gerald Müller, Katharina Kohl, Jaqueline Mentz, Ina Koban, Eckhard Kindel, Thomas Kocher, Klaus-Dieter Weltmann, Jürgen Lademann & Axel Kramer
Problemstellung: Die Biofilmbildung spielt eine entscheidende Rolle in der Pathogenese vieler akuter und subakuter mikrobieller Infektionen sowie bei chronischen Wunden. Zur Förderung der Wundheilung eignet sich gewebeverträgliches Plasma (tissue tolerable plasma – TTP) als Alternative zu antiseptischen oder chemotherapeutischen Therapien. Unbekannt ist dabei der mechanische Einfluss von Argon-Plasma auf das Eindringen der Bakterien in das Gewebe in Verbindung mit der anmikrobiellen Wirkung des Plasmas. Dazu wurden die Effekte von Argon-Plasma versus reinem Argongas auf die...