Prävention von Adipositas bei Kindern und Jugendlichen (Verhalten- und Verhältnisprävention)

Barbara Fröschl, Charlotte Wirl & Sabine Haas
Gesundheitspolitischer Hintergrund Die Prävalenzzahl für Übergewicht bei drei- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen in Deutschland liegt 2006 bei 15%, davon leiden 6,3% (oder 800.000) an Adipositas (Fettleibigkeit). Wissenschaftlicher Hintergrund Von Adipositas (Fettleibigkeit) Betroffene weisen einen erhöhten Körperfettanteil der Gesamtkörpermasse auf. Die Ursachen von Übergewicht sind unter anderem in soziokulturellen Faktoren sowie in einem niedrigen sozialen Status – gemessen an Einkommen und Schulbildung der Eltern – zu sehen. Die Folgen der Adipositas im Kindesalter sind durch...