Service vor Ort – Die Bibliothek geht zum Nutzer

Manuela Schulz
Zum Kern jeder Bibliotheksarbeit gehört die Ausrichtung ihrer Services auf die zumeist heterogenen Nutzergruppen. Dies schließt die Reflexion über die Dienste und eine ständige Weiterentwicklung mit ein. In einer medizinischen Hochschulbibliothek lassen sich als Zielgruppen mit spezifischen Bedürfnissen in der Regel Studierende, Ärzte, wissenschaftliche Mitarbeiter, Klinikumspersonal aus Pflege und Labor sowie Mitarbeiter der Verwaltung identifizieren. Studierende nutzen die Angebote der Bibliothek regelmäßig und überwiegend vor Ort, während wissenschaftliche Mitarbeiter und Ärzte vor allem auf die...