Risikomanagement für medizinische Netzwerke in der Intensiv- und Notfallmedizin. Gemeinsames Positionspapier zur Norm IEC 80001-1

Janko Ahlbrandt, Rainer Röhrig, Johannes Dehm, Christian Wrede, Michael Imhoff, Sektion IT & Medizintechnik Der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung Für Intensiv- Und Notfallmedizin E.V. & Deutsche Gesellschaft Für Biomedizinische Technik (DGBMT) Im VDE E.V., Fachausschuss Methodik Der Patientenüberwachung
Die IEC 80001-1 ist eine Norm, die Empfehlungen für einen Risikomanagementprozess für medizinische IT-Netzwerke (MIT) – also Netzwerke mit angeschlossenen Medizinprodukten – gibt. Das Ziel ist der Aufbau und Betrieb von stabilen und sicheren IT-Netzwerken in Kliniken. Die Empfehlungen richten sich vor allem an die Betreiber von Krankenhäusern, weisen Verantwortlichkeiten innerhalb einer verantwortlichen Organisation (meist einer Klinik) zu und geben deren Interaktion vor. Eine zentrale Rolle ist der MIT Risiko-Manager, der von der Geschäftsführung beauftragt...