Differentialdiagnose in der Primärversorung: Konzeption und Durchführung eines neuen Wahlpflichtfaches – Ein Erfahrungsbericht

Stefan Bösner, Salome Celemin-Heinrich, Stephanie Mühlbauer, Tina Stibane, Andrea Schönbauer & Erika Baum
Die Allgemeinmedizin präsentiert als Fach der Primärversorgung einen Überblick über das in der medizinischen Versorgung relevante differentialdiagnostische Spektrum verschiedener Krankheitsbilder. Wir konzipierten und pilotierten ein neues Wahlpflichtfach ‚Differentialdiagnose in der Primärversorgung’. Mit Hilfe von Simulationspatienten, Modellen, interaktiven Kleingruppenübungen und Kurzvorträgen wurden häufige Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis wie Schwindel, Dyspnoe, Brust- oder Bauchschmerzen behandelt. Hierbei legten wir einen besonderen Fokus auf die diagnostische Aussagekraft von Anamnese und körperlichem Untersuchungsbefund. Der Leistungsnachweis erfolgte über eine Objective structured...