Deutsche Kommunisten in der Sowjetunion nach 1933

Boris Grekov
Erstellung einer Datenbank aller deutschen Kommunisten, die nach der Machtergreifung Hitlers in die Sowjetunion emigrierten mit besonderer Berücksichtigung ihres Schicksals dort im Hinblick auf die Säuberungen Stalins ab ca. 1937. Durch die Öffnung der Archive (u.a. auch KGB) konnte erstmals archivalisch das Rätsel des Verbleibs vieler deutscher Kommunisten in der UdSSR geklärt werden. Die Untersuchung umfasst zur Zeit über 2000 Fälle, ist aber noch nicht abgeschlossen, auch weil sich die Archivsituation wieder verschärft hatte. Themen:...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.