Operando Untersuchungen der gas-sensorischen Eigenschaften von Metallphthalocyaninen durch kombinierte elektrische, optische und gravimetrische Messungen

W. Simmendinger, A. Oprea, N. Barsan & U. Weimar
Aus verschiedenen Metallphthalocyanine (CoPc, ZnPc, TiOPc) für gassensorische Anwendungen wurden durch Vakuumsublimation Sensoren hergestellt und, unter operando (betriebsähnliche) Bedingungen untersucht. Die Austrittsarbeit-, Impedanzspektroskopie-, Gleichstromleitfähigkeits-, FTIR-Transmissionsspektroskopie-, und gravimetrischen-Messungen haben eine hohe Empfindlichkeit gegenüber kleinen NO2-Konzentrationen dokumentiert. Die starke Wechselwirkung zwischen dem Analyten und den empfindlichen Schichten hat zu einer guten Gasempfindlichkeit geführt, aber auch zu relativ langen Desorptionszeiten. Deswegen eignen sich diese Materialien für Anwendungen die eine niedrige Nachweisgrenze für Einzelereignisse benötigen.