2.3 - High-Speed Mikroskopie für Zellkulturanalysen

R. Schmitt & F. Schenk
Mit der vorgestellten Entwicklung ist es möglich, größere zusammenhängende Bereiche, z.B. Zellen in einem Zellkulturgefäß, aus der Bewegung heraus ohne Anhalten in kürzester Zeit zu mikroskopieren. Bewegungsunschärfe wird dabei durch ein innovatives Blitz-Beleuchtungskonzept vermieden. Für die Bildschärfe beim kontinuierlichen Mikroskopieren sorgt eine Piezo-basierte Fokuskorrektur. Alle Komponenten zur Bildakquise werden über einen Hardware-Controller synchronisiert und können an jedem handelsüblichen Mikroskop genutzt werden. Das neuartige Verfahren ermöglicht aufgrund des hohen Durchsatzes mikroskopische 100%-Prüfungen.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.