P1 - Intelligentes Condition Monitoring von hydraulischen Anlagen

N. Helwig & A. Schütze
In diesem Beitrag wird eine Zustandsüberwachung für Hydraulikaggregate vorgestellt, welche aus einer Vielzahl von Sensordatenströmen automatisiert Merkmale extrahiert und diese mittels Korrelationsanalyse auf die Eignung zur Detektion unterschiedlicher Schadenszustände überprüft. Die jeweils signifikantesten Merkmale werden zum Training einer linearen Diskriminanzanalyse genutzt und anhand der Diskriminanzfunktionen klassifiziert. Das Verfahren wurde auf eine hydraulische Anlage angewendet und erfolgreich validiert. Des Weiteren wurde untersucht, inwieweit der Ausfall einzelner Sensoren von den übrigen funktionsfähigen Sensoren kompensiert werden kann.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.