Die Gesellschaft im 21. Jahrhundert - Die Theorie des Zeitalters des kollektiven Individualismus

Andreas Herteux
Die Menschheit ist in ein neues Zeitalter eingetreten: das des kollektiven Individualismus Die neue Ära wurde durch den Zeitenwandel eingeleitet bzw. wird durch ihn dynamisiert Diese Dynamik macht die Entwicklung schwierig steuer-, vorherseh- oder kontrollierbar Das Zeitalter kennzeichnet sich durch einen stetigen Zerfall der globalen Gesellschaften in einzelne Milieus Diese Milieus kennzeichnen sich durch unterschiedliche Weltansichten, Werte und Verhaltensmuster und geraten zwangsläufig miteinander in Konflikt (Milieukampf) Parallel gibt es eine unaufhaltsame Individualisierungstendenz, die u.a. durch...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.