Die psychosozialen Belastungen von jungen Kindern mit kinderpsychiatrischen Störungen

Christiane Bormann-Kischkel, Simon Meier, Carolina Ther, Diana Frischholz & Martin Linder
Es wird ein Überblick gegeben über zwei Patientenkollektive von Kindern im Kindergartenalter, die in Regensburg und Landshut teilstationär behandelt wurden. Expansive und Sozialverhaltensstörungen waren in beiden Stichproben am häufigsten, gefolgt von emotional-ängstlichen Störungen und Bindungsstörungen. Risikofaktoren im Sinne psychosozialer Belastungen lagen bei ca. 80% aller Kinder vor. Diese Auffälligkeiten waren in jenen Kategorien häufiger, die innerfamiliäre Faktoren wie abweichende Kommunikationsstrukturen, Unangemessenheit elterlicher Anforderungen,  abweichende Familiensituation und psychische Erkrankung eines weiteren Familienmitglieds bezeichnen.