Der Einsatz von Antipsychotika in der Behandlung depressiver Erkrankungen. Eine Bestandsaufnahme aus dem Klinikalltag

Wolfgang Schreiber & Hildegard Hadersdorfer
Einleitung: Neuroleptika werden in Deutschland trotz eines aktuell noch sehr begrenzten Zulassungsstatus (Quetiapin – bipolare Depression; Sulpirid – Depression) zunehmend zur Behandlung depressiver Störungen eingesetzt. Mit dieser Studie wollten wir das Therapieverhalten in unserem Hause sowie eventuelle Einflussfaktoren auf unsere Therapieentscheidungen untersuchen. Material und Methode: Über unser Krankenhausinformationssystem wurde die Entlassungsmedikation von 200 Patienten erfasst, die von Januar bis März 2009 mit der Diagnose einer mono- bzw. bipolaren Depression in unserem Haus behandelt wurden. Ergebnisse:...