Der Einfluss von Psychopharmaka auf selbstschädigende Tendenzen bei emotional instabiler Persönlichkeitsstörung

Carsten Steinmann, Sissi Artmann, Mirijam Fric & Gerd Laux
Wir untersuchten retrospektiv die Effekte verschiedener Psychopharmaka(-gruppen) auf selbstschädigendes Verhalten in seinen unterschiedlichen Ausprägungsformen bei der Behandlung der emotional instabilen Persönlichkeitsstörung. Eingeschlossen wurden 64 weibliche und 13 männliche Patienten mit einem Durchschnittsalter von 25,88 Jahren, die auf einer offen geführten Psychotherapiestation mit einem multimodalen verhaltens-therapeutisch orientierten Psychotherapieprogramm (dialektisch-behaviourale Therapie nach M. Linehan) behandelt wurden. Die Patienten protokollierten wöchentlich Gedanken an bzw. die Ausführung von selbstschädigendem Verhalten anhand einer von uns entwickelten Liste mit 13 Items....