Borderline-Wohngemeinschaft Bayreuth - Fortsetzung eines Erfahrungsberichtes

Manfred Wolfersdorf, Margitta Müller, Manfred Mader & Eva Schaller
Einleitung: Im Juli 2003 wurde vom Psychiatrie-Verein Kontakt e. V. Bayreuth und der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Bezirkskrankenhauses Bayreuth eine Wohngemeinschaft für ehemals stationär behandelte Borderline-Patienten (ICD-10 F60.31) eröffnet. Material und Methode: Patienten mit Borderline-Persönlichkeits­störungen in einer Wohngemeinschaft mit niederfrequenter Betreuung füllen wöchentlich einen Selbstevaluationsbogen u. a. zu sozial auffälligen Verhaltensweisen aus. Die Indikation war primär sozialpsychiatrisch, d. h. zielte auf Sicherung von Lebens- und Wohnsituation...
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.
We found no citations for this text. For information on how to provide citation information, please see our documentation.