Gestaltfindung: Untersuchungen zur Kraftkegelmethode

Sascha Haller
Bei der Entwicklung technischer Bauteile wird dem Leichtbau in vielen Phasen eine große Bedeutung zugeschrieben. Einen Teil des Leichtbaus stellt die Strukturoptimierung dar, bei der unter anderem eine möglichst optimale Anordnung der Bauteilelemente gesucht wird. Im Gegensatz zu Computerprogrammen vereinfacht die Kraftkegelmethode diesen Prozess deutlich. Die Anwendung erfolgt rein grafisch und führt zu einem tieferen funktionellen Verständnis technischer und natürlicher Strukturen.