Alveoläre Echinokokkose bei einem Hund in Österreich

T. Haninger, W. U. Basso, H.-P. Fuehrer, A. Geyer, M. Gumpenberger, K. Hittmair, A. Joachim, K. A. Lederer, E. Ludewig & B. Degasperi
Die alveoläre Echinokokkose (AE) ist eine zoonotische Infektionskrankheit, die durch das invasiv wachsende Larvenstadium des Fuchsbandwurms Echinococcus multilocularis (Echinococcus alveolaris) zu zystischen Veränderungen in parenchymatösen Organen, meist der Leber, führt. Kanine AE ist die Folge einer Aufnahme infektiöser Eier aus dem Kot von Endwirten, vor allem Kaniden. In diesen Fällen sind Hunde nicht, wie biologisch vorgesehen, die Endwirte für den Parasiten, sondern Fehlzwischenwirte. Dieser Fall beschreibt einen dreijährigen, kastrierten Mischlingsrüden, der mit einer großen abdominalen...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.