Die Physiologie der frühpostoperativen Anastomosenheilung kolorektaler Anastomosen im Drainagesekret

Ann-Kathrin Lederer
1. Einleitung 1.1 Begrifflichkeit und Geschichte 1.2 Aktuelle Technik der Anlage einer gastrointestinalen Anastomose 1.3 Laparoskopische vs. offene Operationstechnik 1.4 Arten und Ursachen der Anastomoseninsuffizienz 1.5 Wundheilung im Gastrointestinaltrakt 1.6 Die Bedeutung der postoperativen Anastomoseninsuffizienz 1.7 Möglichkeiten zur Diagnose einer Anastomoseninsuffizienz 1.8 Biologische Marker im Drainagesekret als diagnostisches Mittel 1.8.1 Leukozyten 1.8.2 Pankreas-Amylase 1.8.3 Bilirubin 1.8.4 Alkalische Phosphatase 1.8.5 Interleukin 6 1.8.6 Blutgasanalyse 1.8.7 Bedeutung von Matrix-Metalloproteasen zur Komplikationsdiagnose 1.9 Fragestellung 2. Material und Methoden...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.