Leibniz‘ Einfluss auf Wundts Psychologie, Philosophie und Ethik.

Jochen Fahrenberg
Der grundlegende Einfluss von Leibniz auf Wundt ist bisher nicht systematisch untersucht worden. Wundt hatte 1874 im Vorwort seiner Grundzüge der physiologischen Psychologie Kant und Herbart als die wichtigsten Philosophen für die Ausbildung seiner eigenen Ansichten bezeichnet. Wer diesen Hinweisen nachgeht, wird feststellen, dass Wundt sich kritisch mit beiden Denkern auseinandersetzt und sich insbesondere von Herbarts Psychologie distanziert. Demgegenüber hat Leibniz den weitaus größeren und konstruktiven Einfluss auf Wundts Psychologie, Philosophie, Erkenntnistheorie und Ethik. Dieser...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.