Analyse der Therapieoptionen des extrahepatisch metastasierten HCC, eine retrospektive Beobachtungsstudie

Renan Spode
Das Hepatozelluläre Karzinom (HCC) ist die häufigste primäre Neoplasie der Leber. Im Jahr 2008 wurden weltweit 748 300 Neuerkrankungen und 695 900 Todesfälle registriert. In Deutschland – und auch in einem Großteil der westlichen Welt – wird überwiegend die BCLC (Barcelona Clinic Liver Cancer)-Klassifikation für ein Tumorstaging verwendet. Sie gibt neben einer Therapieempfehlung auch eine Prognose für das mediane Überleben des Erkrankten ab. Das HCC wird meistens erst in fortgeschrittenen Tumorstadien diagnostiziert und hat unbehandelt...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.