Experimentelle Untersuchung der Zündung durch elektrostatische Entladungen geringer Energie

Stefan Essmann
Der Explosionsschutz beschäftigt sich mit der Vermeidung von Explosionen und der Verringerung ihrer Auswirkungen. Elektrische Entladungen sind in der chemischen Industrie häufig als mögliche Zündquellen in explosionsgefährdeten Bereichen zu berücksichtigen. Die geringste Energie einer elektrischen Entladung, die ein Brenngas/Luft-Gemisch gerade noch zündet, wird Mindestzündenergie genannt und in einem genormten Verfahren ermittelt. Bei der Zündung von Gemischen mit derart geringer Energie spielen Prozesse eine wichtige Rolle, die bei höherer Energie, z. B. bei der gewollten Zündung...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.