Zündung durch Hochspannungs-Kondensatorentladungen nahe der Mindestzündenergie

Stefan Essmann, Detlev Markus & Ulrich Maas
Im Rahmen der DFG-Forschergruppe FOR 1447 "Safety Relevant Ignition Processes" wird die Zündung durch elektrische Entladungen untersucht. Klassischerweise wird für die Beurteilung der Gefährdung durch Funkenzündungen die sicherheitstechnische Kenngröße Mindestzündenergie (MZE) verwendet, welche den Charakter eines Schwellwertes hat. Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass statistische Verfahren bei der Untersuchung von Zündungen besser für die Abbildung des stochastischen Verhaltens geeignet sind. In dieser Arbeit werden Funkenzündungen bei Propan/Luft- und Ethen/Luft Gemischen untersucht. Dazu werden in einem...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.