Stellungnahme der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zur Kabellänge beim Geschwindigkeitsmessgerät XV3

Beim Geschwindigkeitsmessgerät XV3 der Firma LEIVTEC wurden bis 2015 im praktischen Einsatz gelegentlich Kabel verwendet, die um wenige Zentimeter länger als die maximal zulässige Gesamtlänge von 3 m waren. Dies stellte formal einen Verstoß gegen die Festlegungen in der Bauartzulassung dar. Messtechnische Bedenken gegen eine Verwendung von Falldateien aus Messserien mit „zu langen“ Kabeln bestehen von Seiten der PTB dennoch nicht.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.