Kalibrierung von Messverstärkern für dynamische Anwendungen : Richtlinie DKD-R 3-2

Braunschweig Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Sensoren für kinematische oder mechanische Messgrößen, wie beispielsweise Beschleunigung, Winkelgeschwindigkeit (Drehrate), Kraft, Drehmoment oder Druck müssen typischerweise durch einen Messverstärker (engl. conditioning amplifier) ergänzt werden, um an Datenerfassungs- und/oder Anzeigesysteme angeschlossen zu werden. Zusammen mit diesem Verstärker (häufig auch als Anpasser bezeichnet) bildet der Sensor dann eine Messkette. Im Sinne der Austauschbarkeit von Komponenten dieser Messkette ist es notwendig, Sensor und Messverstärker einzeln zu charakterisieren. Diese Richtlinie beschreibt validierte Methoden zur Charakterisierung von Messverstärkern unterschiedlicher...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.