Dynamische Kalibrierung von Kraftaufnehmern nach dem Sinusverfahren : Richtlinie DKD-R 3-10 Blatt 2

Braunschweig Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Eine dynamische Kraft ist das Produkt aus Masse und Beschleunigung, wobei die Masse oder die Beschleunigung zeitlich veränderlich sind. Das Kalibrieren dynamischer Kräfte ermöglicht die Bestimmung der frequenzabhängigen (dynamischen) Eigenschaften der kraftmesstechnischen Anwendung. Diese Richtlinie dient zur dynamischen Kalibrierung von Kraftaufnehmern, die beispielsweise als Transfernormale zur dynamischen Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen eingesetzt werden. Die Gültigkeit bestehender Kalibriervorschriften und die Notwendigkeit ihrer Durchführung wird durch die vorliegende Richtlinie nicht eingeschränkt. Kraftmessgeräte und Werkstoffprüfmaschinen sollten auch im Fall...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.