2 Works

Ambulante Palliativversorgung in Niedersachsen – regionale Unterschiede in der Versorgung von Menschen am Lebensende anhand von Qualitätsindikatoren

Katharina van Baal, Stephanie Stiel, Melissa Hemmerling, Jona Theodor Stahmeyer, Birgitt Wiese, Nils Schneider & Kambiz Afshar
Einleitung. Die Mehrheit der Menschen mit Bedarf an palliativer Versorgung (PV) kann im Rahmen der allgemeinen ambulanten PV (AAPV) betreut werden, während schätzungsweise 10 % bis 15 % spezialisierte ambulante PV (SAPV) benötigen. In Deutschland sind die Strukturen der PV regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Methodik. In dieser Querschnittsanalyse wurden regionale Unterschiede in der ambulanten PV am Beispiel des Flächenlandes Niedersachsen exploriert. Daten der AOK-Niedersachsen zu in den Jahren 2016 bis 2018 verstorbenen Versicherten (Alter ≥18 Jahre) mit...

Sepsis geht alle an! Was Sie darüber wissen sollten

Rainer Petzina, , Antje Erler, Ruth Hecker, Christiane Hartog, Frank Köhler, Manuela Forster, Herwig Gerlach, Delia Strunz, Susanne Ebert, Eike Eymers, Jutta F. Maywald Kessel & Arne Tumann
1. Auflage, Juni 2020

Registration Year

  • 2021
    1
  • 2020
    1

Resource Types

  • Text
    2

Affiliations

  • AOK
    2
  • Charité - University Medicine Berlin
    1
  • Hannover Medical School
    1
  • Sana Klinikum
    1
  • University Hospital Schleswig-Holstein
    1
  • Vivantes Klinikum
    1
  • Johnson & Johnson (Germany)
    1
  • Klinik Bavaria
    1
  • Becton Dickinson (Germany)
    1