19,424 Works

Data from: Genome of an iconic Australian bird: High-quality assembly and linkage map of the superb fairy-wren (Malurus cyaneus)

Joshua V. Peñalba, Yuan Deng, Qi Fang, Leo Joseph, Craig Moritz & Andrew Cockburn
The superb fairy-wren, Malurus cyaneus, is one of the most iconic Australian passerine species. This species belongs to an endemic Australasian clade, Meliphagides, which diversified early in the evolution of the oscine passerines. Today, the oscine passer- ines comprise almost half of all avian species diversity. Despite the rapid increase of available bird genome assemblies, this part of the avian tree has not yet been repre- sented by a high-quality reference. To rectify that, we...

A close and distant reading of Shakespearean intertextuality

Johannes Molz

Data from: A peculiar tooth renewal in a Jurassic ray-finned fish (Lepisosteiformes: †Scheenstia sp.)

Léa Leuzinger, Lionel Cavin, Adriana López-Arbarello & Jean-Paul Billon-Bruyat
Tooth replacement in vertebrates is extremely diverse, and its study in extinct taxa gives insights into the evolution of the different dental renewal modes. Based on µ-CT scans of a left lower jaw of the extinct fish †Scheenstia (Actinopterygii – Lepisosteiformes), we describe in detail a peculiar tooth replacement mode that is, as far as we could trace back in the literature, unique among vertebrates. The formation of the replacement teeth comprises a 180° rotation...

Untersuchung der Interaktion von Makrophagen mit dem humanpathogenen Hefepilz Candida albicans: Toll-like Rezeptoren und NF-кB Aktivierung

Alexander Roeder
Der opportunistisch humanpathogene Hefepilz Candida albicans gehört bei vielen gesunden Menschen zur mikrobiellen Schleimhautflora, kann jedoch bei abwehrgeschwächten Patienten oberflächliche Infektionskrankheiten sowie lebensbedrohliche Organmykosen verursachen. Obwohl der Immunstatus des Wirtes für eine Infektion mit diesem Erreger von entscheidender Bedeutung ist, trägt auch eine Reihe von Virulenzfaktoren, insbesondere die sekretorischen Aspartatproteasen (Saps), zur Pathogenität von C. albicans bei. Die angeborene Immunität ist in der Lage, derartige Pathogene schon beim Erstkontakt zu erkennen und zu bekämpfen. Haupteffektoren...

Synthese und Charakterisierung von Pentoliden, Diketonaten und heteroleptischen Verbindungen der schweren Alkali- und Erdalkalimetalle - Modellverbindungen für die Spaltung von O-C- und O-Si-Bindungen

Manfred Oßberger
1. Darstellung von Zirkonacyclen und Alkalimetall- sowie Erdalkalimetallpentoliden und deren Metathesereaktionen 2. Transmetallierung und Synthese von Zinkarylen 3. Synthese von Addukten der Triethylverbindungen der Borgruppe an Erdalkalimetall-bis[bis-(trimethylsilyl)amiden] 4. Darstellung von Erdalkalimetalldiacylmethaniden und –phosphaniden

Inzidenz und Verlauf von Neugeborenendurchfall bei Kälbern in einem Praxisgebiet in Oberbayern

Diana Girnus
This study has sought to establish the incidence and the course of neonatal diarrhoea in calves under field conditions in 25 farms in the area below the German Alps. At the same time, the actual influence of the many non-infectious factors that had been determined in clinical tests or were considered theoretically possible as having a bearing on calves’ diarrhoea was to be established and its importance assessed under real life rearing conditions in the...

Evolution of Galaxies in Clusters

Gabriella De Lucia
In dieser Doktorarbeit studiere ich die Entstehung und Entwicklung von Galaxien in Galaxienhaufen sowohl theoretisch als auch unter Einbeziehung von Beobachtungsdaten. Diese Doktorarbeit gliedert sich in zwei Teile: Einem theoretischen Teil schliesst sich eine Datenanalyse an. Im ersten Kapitel beschreibe ich warum Galaxienhaufen wichtig sind, erklaere die Motivation und Zielsetzung der in dieser Arbeit verwendeten Analyse und erlaeutere den dafuer noetigen theoretischen Hintergrund als auch den Hintergrund fuer die Beobachtungen. Zuerst untersuche ich die Vorhersagen...

TORTIFOLIA Gene kontrollieren das Streckungswachstum in Arabidopsis

Henrik Buschmann

Untersuchungen zur pädagogischen Frühförderung hörgeschädigter Kinder in Bayern

Kirsten Ludwig
Die Qualität der pädagogischen Frühförderung hörgeschädigter Kinder in Bayern wurde auf den Ebenen Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität evaluiert. Die erforderlichen Daten konnten in umfangreichen Befragungen der Mitarbeiterinnen in den pädagogisch-audiologischen Beratungs- und Frühförderstellen erhoben werden. Die Auswertung erfolgte als ein Soll-Ist-Vergleich. Hierbei liefern fachwissenschaftlich anerkannte und reflektierte Standards (Soll) die Bezugsnorm zur Beurteilung der tatsächlich erreichten Standards in der pädagogisch-audiologischen Frühförderung (Ist). Im Ergebnis werden Mängel in der Strukturqualität deutlich, die sich nachteilig auf die...

International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF)

Petra Maier
Validation of the ICF Comprehensive Set for Patients with Low Back Pain: Background: The International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) is a multipurpose classification to describe functional states associated with health conditions. To ensure practicability the ICF Checklist was developed, a short form of the ICF which only contains the most important categories irrespective of the present diagnoses. Furthermore ICF Comprehensive Sets were developed which contain the most important categories concerning a specific...

Bestimmung des \"Brain Natriuretic Peptide\" (BNP) bei herzkranken Hunden

Natalie Häussler

Untersuchung der stationären Behandlung des Morbus Crohn

Veronika Krautheim
In der vorliegenden Studie wurden 107 Patienten (34,6% Männer und 65,4% Frauen) mit dem Krankheitsbild Morbus Crohn über einen Beobachtungszeitraum von 1989 bis 2000 retrospektiv untersucht. Bei den Patienten der vorliegenden Studie fand sich ein Befall des terminalen Ileums in 57,0%, des Anorectums in 20,6%, eine gemischte Manifestationsform (terminales Ileum und anorectaler Befall) in 18,7% und ein Befall anderer Darmabschnitte in 4,2% (Colon 2,1% und Sigma 2,1%). Bis zum 40. Lebensjahr ließ sich ein häufigerer...

Zur Signalausbreitung und Konvergenz im Dendritensystem der elektrosensorischen Afferenz am Beispiel des clusterbildenden Welses Schilbe mystis

Jan Eschrich
Bei Welsen der Spezies Schilbe mystis kommt es im elektrosensorischen System zur Konvergenz mehrerer (bis zu ca. 30) ampullärer Rezeptororgane eines sog. Clusters auf ein primäres afferentes Neuron. Es gibt zwei morphologische Grundtypen der Clusterinnervierung (stern- oder baumförmig); bei Clustern vom "Bäumchentyp" an der Analflossenbasis erstreckt sich das Konvergenzareal über bis zu ca. 2 mm. Die Dendriten weisen eine vollständige, aber untypische Myelinisierung mit u.a. sehr kurzen Internodienabständen auf und erreichen Längen bis zu ca....

Investigation of the Drosophila motion vision circuit using remote-focusing two-photon microscopy

Anna Schützenberger

In-vitro culture stress due to ambient O2 induces a senescent-like phenotype with abundant DNA repair activity

Lisa-Marlen Rogmann

Ex-vivo Untersuchungen an hippocampalen Hirnschitten der Ratte

Therese van Hove
In dieser Arbeit wurde mittels einer fokal applizierten Penicillin-Lösung in den Subregionen CA1 und CA3 des Hippocampus eine lokale Hemmung der GABAA-vermittelten Inhibition zur Erzeugung begrenzter epileptischer Herde vorgenommen. Anhand der konventionellen Ableitung von Feldpotentialen sowie des optischen Registrierverfahrens mit Hilfe von spannungssensitiven Farbstoffen wurde die räumlich-zeitliche Erregungsausbreitung innerhalb der Nervenzellverbände analysiert. Die Erfassung der Erregungszustände definierter Neuronenpopulationen ergab, dass beim Auftreten epileptischer Aktivität nicht unbedingt eine gleichzeitige Depolarisation aller Neuronen innerhalb einer Population vorliegt....

Immunhistochemische und morphometrische Untersuchungen der Corpora mamillaria bei Drogentoten

Jana Eisenlohr

Einfluss von lysosomalen Cysteinproteasen auf das Migrations-/Invasionsverhalten von Prostatakarzinomzelllinien

Thea Bunsen
Die lysosomalen Cysteinproteasen (Cathepsine) wurden bereits bei verschiedenen Tumorentitäten untersucht und ihre Beteiligung bei der Tumorprogression, insbesondere der Tumorinvasion und der Metastasierung belegt. Während eine Überexpression der Cathepsine B und L nur bei invasiven Prostatakarzinomen zu beobachten ist, ist Cathepsin X auch in Präkanzerosen, einschließlich der prostatischen intraepithelialen Neoplasie (PIN), deutlich erhöht. Anders als bei Cathepsin B war zu Beginn der Arbeit über die Ursachen und Wirkung dieser erhöhten Cathepsin X-Expression nur wenig bekannt. Um...

Ultrafast dynamics from quantum to classical regime

Hui Li
This thesis presents work on the interaction of waveform controlled few-cycle pulses with various systems, from simple diatomic molecules through hydrocarbons and C60 fullerene, to nano-sized silver clusters. By employing the single-shot phase-tagged velocity-map imaging (VMI) technique, the angular distributions of ionic fragmentations and electrons can be obtained. Various electronic and molecular dynamics can be manipulated by controlling, e.g. carrier envelope phase (CEP), laser intensity, and polarization of few-cycle pulses. The dissociative ionization in the...

Mechanische Festigkeit verschiedener Vollkeramiksysteme

Jonas Bruns

Kreislaufdepression im Rahmen der Intubation bei septischen Patienten

Nina Strecker

On quantum mechanical decay processes

Robert Grummt
This thesis is concerned with quantum mechanical decay processes and their mathematical description. It consists out of three parts: In the first part we look at Laser induced ionization, whose mathematical description is often based on the so-called dipole approximation. Employing it essentially means to replace the Laser's vector potential $\vec A(\vec r,t)$ in the Hamiltonian by $\vec A(0, t).$ Heuristically this is justified under usual experimental conditions, because the Laser varies only slowly in...

Generation and characterization of multi-specific antibodies for therapeutic applications in oncology

Raffaella Castoldi

Metallierung von Pyridylmetallocenen durch Platin(II), Gold(III), Quecksilber(II) und Iridium(III)

Stefan Weigand

Registration Year

  • 2022
    1,559
  • 2021
    1,352
  • 2020
    16,411
  • 2019
    18
  • 2018
    17
  • 2017
    17
  • 2016
    16
  • 2015
    12
  • 2014
    5
  • 2013
    5

Resource Types

  • Dissertation
    18,584
  • Text
    477
  • Dataset
    244
  • Collection
    85
  • Image
    16
  • Audiovisual
    6
  • Report
    4
  • Journal Article
    2
  • Other
    2
  • Software
    2
  • Book Chapter
    1
  • Interactive Resource
    1

Affiliations

  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    19,277
  • Ludwig Maximilian University of Munich
    118
  • Sun Yat-sen University
    111
  • Fudan University
    111
  • Guangdong Provincial Hospital of Traditional Chinese Medicine
    111
  • North West Agriculture and Forestry University
    107
  • Zhejiang University
    107
  • Beihang University
    105
  • Shanghai University of Traditional Chinese Medicine
    105
  • Guangzhou Medical University
    105