19,428 Works

Identifizierung, Validierung und funktionelle Charakterisierung spezifischer Tumormarker für Karzinome des Kopf-Hals-Bereiches

Jens Rauch
Maligne Erkrankungen sind in den Industrieländern, nach Herz-Kreislauferkrankungen, die zweithäufigste Todesursache. Aufgrund der Erfolge bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird Schätzungen zufolge Krebs in den nächsten Jahren die häufigste Todesursache in den entwickelten Ländern sein. Trotz des klinischen und wissenschaftlichen Fortschritts ist die Prognose der meisten Tumorentitäten unverändert schlecht. Eine der Hauptursachen ist der Mangel an spezifischen Markern, um eine geeignete Frühdiagnostik, Vorsorge und Therapie zu ermöglichen. Biomarker, wie tumorspezifische oder tumorassoziierte Antigene, werden als...

Evaluierung von somatischen Ursachen für Verhaltensveränderungen beim Hund in der tierärztlichen Praxis

Kathrin Köhler

Umweltfaktoren, Pestizide und Brustkrebs - eine klinische Fall-Kontroll-Studie

Achim-Jürgen Spechter
Teil I: Bereits seit Jahrzehnten wird der Anteil des nicht-genetisch bedingten Risikos für Brustkrebs auf über 60% geschätzt. Umweltfaktoren wie Adipositas, Ernährung und körperliche Aktivität, sozioökonomischer Status, elektromagnetische Felder und Nikotin sind in vielen Studien mit dem Brustkrebsrisiko assoziiert; jedoch nur radioaktive Bestrahlung und hormonelle Faktoren, die östrogenimitierend wirken, sind anerkannte Risikofaktoren für Brustkrebs. Teil II: 17 Studien mit Messung im Fettgewebe und 25 Serumstudien sind bisher zu der Fragestellung Pestizide und Brustkrebs als Fall-Kontroll-Studien...

Neuropathologische Untersuchungen bei BSE-Verdachtsrindern in Bayern

Mali Miyashita

Krebsentstehung durch nieder- und hochfrequente elektromagnetische Felder im beruflichen und außerberuflichen Bereich?

Thomas Jurda
Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die vorhandenen experimentellen und epidemiologischen Studien zum Zusammenhang zwischen der Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern und dem Krebsrisiko zusammenzustellen und zu bewerten. Dafür wurden mittels Medline – Recherche 165 Originalarbeiten und Übersichtsarbeiten analysiert. Die experimentellen Studien können die Frage, wie Krebs durch elektromagnetische Felder entstehen könnte, nicht beantworten. Es gibt allerdings vielversprechende Ansätze mit nachvollziehbaren Hypothesen, die in Zukunft eine Erklärung liefern könnten, wie z. B. die Melatoninhypothese oder den...

GABAerge Inhibitionsmechanismen und 2-Ton-Maskierung im Hörkortex der Wüstenrennmaus (Meriones unguiculatus)

Rudolph Marsch
Inhibition spielt auf allen Ebenen der Hörbahn eine entscheidende Rolle, um komplexe Schallstimuli präzise zu verarbeiten. Die meisten Neurone im auditorischen Kortex, der höchsten Verarbeitungsebene im Hörsystem, zeigen sowohl Exzitation wie auch Inhibition in Antwort auf die Präsentation eines Stimulus. Eine Möglichkeit, Inhibitionsmechanismen zu untersuchen, bietet das 2-Ton-Paradigma. Bei der Präsentation von zwei Stimuli im Abstand von mehreren Millisekunden, von denen der erste Stimulus (Maskierer) in Frequenz und Intensität variiert, können die Auswirkungen auf die...

Entwicklung eines Biosensors zum Nachweis von Antibiotika und Sulfonamiden in Milch- Herstellung der immunchemischen Komponenten

Angelika Strasser
This paper describes the development and application of enzyme immunoassays for the detection of antimicrobials in milk, aiming at the establishment of a biosensor system for the on-line analysis of drug residues in milk. For the development of group-specific antibodies against penicillins rabbits were immunized with an ampicillin-BSA-conjugate. The resulting antiserum was employed for the development of a direct competitive enzyme immunoassay (EIA), giving a detection limit of 1 ng/ml for penicillin G in milk....

Morphologische Grundlagen für ein Forward-Dynamik-Modell der Schultergliedmaße des Deutschen Schäferhundes und invers dynamische Untersuchungen zu den gelenkresultierenden Kräften der großen Gliedmaßengelenke

Julia Saeglitz
The forces in the limb joints in the dog were investigated for the first time in the German Shepherd. The main focus lay on the joints of the forelimb, as these have been hardly investigated so far. But also the joint forces of the joints of the hind limb were demonstrated. Additionally the foundations for a forward dynamic model were developed for the forelimb. The study constitutes two parts. The aim of the first part...

Beiträge zur Halogen- und Pseudohalogenchemie

Ingo Elmar Keßenich
Das Ziel dieser Arbeit war die Charakterisierung und Synthese neuer Halogen- und Pseudohalogenverbindungen und die Untersuchung mit Hilfe von quanten– mechanischen Rechnungen. Im Folgenden sind kurz die Ergebnisse der in den Kapiteln C, D und E vorgestellten Arbeiten zusammengefasst. Die in der vorliegenden Arbeit dargestellten Verbindungen und ihre Charakterisierung sind in Tabelle F1 aufgeführt. In der letzten Spalte sind die Literaturstellen der bereits veröffentlichten Arbeiten angegeben. Durch die Ergebnisse im Rahmen dieser Dissertation konnten neue...

Funktionelle Charakterisierung des Imports des ADP/ATP-Carriers über die TIM22-Translokase der mitochondrialen Innenmembran

Maxi Endres
Ziel dieser Arbeit war es, den Import von Carrierproteinen über die TIM22-Translokase näher zu charakterisieren. Die Arbeit befasst sich mit der funktionellen Charakterisierung von drei neuen Komponenten des TIM22-Komplexes, Tim9, Tim10 und Tim12. Insbesondere wurde der Import des AAC-Vorstufenproteins über den TOM-Komplex zum TIM22-Komplex in die mitochondriale Innenmembran untersucht. Tim9, Tim10 und Tim12 sind Untereinheiten der TIM22-Translokase, die im Intermembranraum lokalisiert sind. Sie liegen in zwei hexameren Komplexen vor, dem TIM9⋅10-Komplex und dem TIM9⋅10⋅12-Komplex. Der...

Das multifokale Musterelektroretinogramm bei Patienten mit Glaukom und Neuritis Nervi Optici

Sandra Stiefelmeyer
Background: The multifocal pattern electroretinogram (mfPERG) allows analysis of local ganglion cell dysfunction by multifocal stimulation. Aim of this study was to investigate if this method is an useful tool for diagnosing and following glaucoma patients. Methods: Measurements on 52 age-matched normal eyes were compared to those on 23 eyes with different stages of glaucoma. A RETIScan system was used to generate a stimulus pattern of 19 hexagons, each consisting of 6 triangles. The triangles...

Nearby Early-type Galaxies

Mariangela Bernadi

Influence of the Atrial Natriuretic Peptide on TNF- αα α -activated human endothelial cells

Nina Claudia Weber
The present work deals with the inhibitory action of ANP on TNF- -induced expression of adhesion molecules (ICAM-1, VCAM-1, E-selectin), chemokines (MCP-1), and cytoskeleton changes in human endothelial cells. 5.1.1 Effect of ANP on TNF- α αα-induced CAM expression The following diagram shows a schematic outdraw of the summerized results of the first part of the present work. figure 1 summary: schematic diagram of the signal transduction pathways clarified by the first section of the...

Zur Vielfalt allgemein transduzierender Bakteriophagen in bakteriellen Gemeinschaften sowie innerhalb der Spezies Salmonella enterica serov. typhimurium

Michaela Sander
Die Rolle der Transduktion beim horizontalen Gentransfer ist bislang wenig untersucht. Die Bedeutung, die diesem Mechanismus beim Austausch von genetischem Material in der Natur zukommt, kann nur geklärt werden, wenn möglichst umfassende Informationen über das Vorkommen von transduzierenden Bakteriophagen verfügbar sind. Zur Erforschung des Ausmaßes des phagenvermittelten Gentransfers war es notwendig, Methoden zu entwickeln, die nicht auf die Verfügbarkeit kultivierbarer Indikatorbakterien zum Nachweis von Phagen sowie Spender- und Empfängerstämme zum Nachweis der Transduktion angewiesen sind....

Die GB-Viren GBV-A, GBV-B und GBV-C

Alexandra Hofmann
Die vorliegende Arbeit stellt eine Charakterisierung der im Jahr 1995 von Wissenschaftlern der Firma Abbott Diagnostics (North Chicago, USA) entdeckten flaviähnlichen, im Tamarinen vorkommenden GB-Viren, GBV-A und GBV-B, sowie des humanen GB-Virus-C dar. GBV-A und GBV-B sind beide im sogenannten “GB-Agens H205”, das als Referenzmaterial dient, vorhanden. GBV-A und GBV-B wurden isoliert und charakterisiert. Da GBV-A im Gehirngewebe in höheren Konzentrationen als GBV-B vorhanden war, gelang die Isolierung von GBV-A durch eine Tamarinpassage mit verdünntem...

Die humane Komplementfaktor H-Genfamilie

Astrid Cannich
Im Rahmen der hier vorliegenden Arbeit über die Organisation und Regulation der Faktor HGenfamilie wurden folgende drei Themenkomplexe bearbeitet: Zur Aufklärung der genomischen Organisation der HF-Genfamilie wurden humane Mega YACund BAC-Klone mittels Restriktionsanalyse, Southernblothybridisierung, PCR und Sequenzierung analysiert. Alle Gene der Faktor H-Familie HF1- 5 konnten auf diesen Klonen lokalisiert werden, d.h. diese Genfamilie liegt zusammen auf einem DNS-Abschnitt von ca. 400 kb auf Chromosom 1q32. Weitere HF1-verwandte Genabschnitte wurde identifiziert, die in die Nähe...

EARS

Barbara Eßer
This doctoral thesis deals with the auditory assessment battery EARS which has been developed for children with a cochlear implant. The thesis is devided into two parts: in the first part (chapter 1-6), several test batteries are presented. In particular, EARS (Evaluation of Auditory Responses to Speech) is being introduced. This battery has been developed in cooperation with the author of this thesis. The second part (chapter 7-9) contains a study that points out the...

Crosslinking studies on the conventional kinesin of Neurospora crassa

Katrin Hahlen

Der Einsatz von Lactoferrin und Epigallocatechingallat in der Prophylaxe parodontaler Erkrankungen der Katze

Sonja Gorissen
Parodontopathien sind die am häufigsten vorkommenden Erkrankungen von Hund und Katze. Vor allem bei Katzen beschränken sich Prophylaxemaßnahmen häufig auf eine wiederholte Plaque- und Zahnsteinentfernung in Narkose. Um die Intervalle zwischen diesen Zahnreinigungen zu verlängern, wird versucht, über speziell dafür hergestellte Futtermittel die Neubildung von Plaque und Zahnstein zu reduzieren. In der vorliegenden Arbeit wurden zu diesem Zweck Katzen zwei antibakteriell wirkende Substanzen über das Futter verabreicht und ihre Auswirkung auf die Maulhöhlengesundheit der Katzen...

Klinische Untersuchung eines ionenfreisetzenden Komposits in Klasse I + II Kavitäten

Tobias Schott
An der LMU München wurden an 16 Patienten 93 Füllungen eines ionenfreisetzendes Komposit gelegt. Nach 6, 12, 18-Monaten wurden die Füllungen hinsichtlich Ihrer klinischen Wertigkeit beurteilt. Anhand von Gipsmodellen, gewonnen von Abdrücken, konnte mit Hilfe einer rasterelektronenmikroskopischen Nachuntersuchung der Füllungsrand beurteilt werden. Das Material konnte aufgrund gravierender Mängel nicht für den Praxisgebrauch empfohlen werden.

Das Modell der Partizipativen Grundschule

Birgit Grasy

Characterisation of Anti-Apoptotic Signalling Pathways in Hepatocytes activated by alpha-Lipoic Acid and Atrial Natriuretic Peptide

Stefanie Kulhanek-Heinze
Both, the R-enantiomer of the antioxidant alpha-lipoic acid (R-LA) and the hormone atrial natriuretic peptide (ANP) are known to exert potent hepatoprotective action. The present work characterises alpha-lipoic acid- and ANP-mediated signal transduction pathways involved in the regulation of apoptotic cell death in two different models: primary hepatocytes and ischemic isolated perfused rat livers. alpha-lipoic acid was shown to protect isolated hepatocytes from TNF-alpha-/ActinomycinD-induced apoptosis. Astonishingly, this effect did not seem to be governed neither...

Four Essays on Technological and Organizational Change in Health Care

Astrid Selder
This thesis contains four essays on technological and organizational change in health care. Although each chapter can be read independently, there is a central thread resumed in each chapter. The interaction of patient, physician and insurer in the health care market is analysed in different contexts. Chapter 2 studies the physician's decision to adopt new technologies in a situation where patients have control over the amount of health care consumed. This setup of ex-post moral...

Registration Year

  • 2022
    1,563
  • 2021
    1,352
  • 2020
    16,411
  • 2019
    18
  • 2018
    17
  • 2017
    17
  • 2016
    16
  • 2015
    12
  • 2014
    5
  • 2013
    5

Resource Types

  • Dissertation
    18,588
  • Text
    477
  • Dataset
    244
  • Collection
    85
  • Image
    16
  • Audiovisual
    6
  • Report
    4
  • Journal Article
    2
  • Other
    2
  • Software
    2
  • Book Chapter
    1
  • Interactive Resource
    1

Affiliations

  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    19,281
  • Ludwig Maximilian University of Munich
    118
  • Sun Yat-sen University
    111
  • Fudan University
    111
  • Guangdong Provincial Hospital of Traditional Chinese Medicine
    111
  • North West Agriculture and Forestry University
    107
  • Zhejiang University
    107
  • Beihang University
    105
  • Shanghai University of Traditional Chinese Medicine
    105
  • Guangzhou Medical University
    105