1,571 Works

Ausstellungseröffnung \"Die Blechtrommel\" wird fünfzig - Die Pariser Jahre: Eröffnung der Ausstellung in der Stadtwaage Bremen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausstellungseröffnung " 'Die 'Blechtrommmel' wird fünfzig - Die Pariser Jahre" Rede von Professor Dr. Per Øhrgaard (dänischer Grass-Übersetzer und wissenschaftlicher Leiter des Medienarchivs Günter Grass Stiftung Bremen) zur Konzeption der Ausstellung; Dankesworte an die Mitwirkenden. Erinnernde Worte von Micheline Schöffler

MedienGrass: Ein Vergleich der Kampagnen gegen Günter Grass, Peter Handke und Martin Walser: Über das Entstehen von negativen Meinungsbildern durch vermeintlichen Qualitäts-Journalismus

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Die Auseinandersetzungen um Grass’ Beim Häuten der Zwiebel, Handkes Stellungnahmen und Büchern zu den jüngsten Kriegen auf dem Balkan und Walsers Roman Der Tod eines Kritikers gleichen sich in einem zentralen Punkt: Sie alle waren mit einem Kampagnenjournalismus konfrontiert, der die grundgesetzlich garantierte Presse- und Meinungsfreiheit vorsätzlich missbrauchte und im Fall von Grass und Walser auch vor Rechtsbruch nicht zurückschreckte. Die drei Kampagnen werden knapp resümiert und miteinander verglichen. (Exposé von Dr. Gunther Nickel) Ab...

MedienGrass: Grass' Shame, Germany Same - Coverage of the Waffen-SS Revelation in American Media (engl.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
While print, audio and visual media in the United States were slightly delayed in reporting on the revelation of his service in the Waffen - SS during the brief period of time it was reported on, the coverage was well informed and revealing. Reports in the nationally significant print media – New York Times, Time, Newsweek, and The New Yorker will be analyzed – as well as broadcasts on National Public Radio and National Public...

Hundejahre: Günter Grass liest aus seinem Roman während einer Tagung der Gruppe 47 in Berlin

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Unmittelbare Vorstufe von Hundejahre S. 451-466, Ende der Liebesbriefe (zahlreiche kleinere Abweichungen).

Plumpe Werbung für ein Buch: der Rundumschlag des Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Zunge zeigen (1-10)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung der ersten zehn Teile des Gedichtzyklus "Zunge zeigen"

Unkenrufe: Günter Grass liest vier Kapitel aus seinem Roman

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus der Erzählung "Unkenrufe" (Ausschnitt unbekannt)

Ehrung für Günter Grass: Ausstellungseröffnung anläßlich des 80. Geburtstag im Günter Grass Haus Lübeck

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzmitteilung über die Eröffnung der Ausstellung im Günter Grass Haus Lübeck anlässlich des 80. Geburtstags von Günter Grass. Nach einem Festakt in der Lübecker Katharinenkirche erhielt Grass als vorgezogenes Geschenk eine Neugestaltung des Günter Grass Hauses; die Ausstellung gibt einen Überblick über das Lebenswerk des Nobelpreisträgers; Grass: Literatur sei nicht einfach auszustellen, wenn es sich nur um Texte handele; in der Ausstellung habe man jedoch die Möglichkeit genutzt, das Optische zu erweitern.

Was ist Lyrik? Was ist Prosa?: Günter Grass diskutiert mit Berliner Schülern über moderne Lyrik

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass liest das Gedicht "Geöffneter Schrank" aus dem Zyklus "Die Vorzüge der Windhühner"; erklärt auf Schülerfragen, warum es Lyrik ist (Metaphern, freie Rhythmen) und warum Lyrik nicht einfach und direkt spricht, sondern verschlüsselt (Vieldeutigkeit, Plastizität); bezeichnet seine Gedichte als Gelegenheitsgedichte und beschreibt deren Entstehungsprozess (Einfall, Liegenlassen, Wachsenlassen); äußert sich zur Rezeption und Wirkung von Gedichten (aktuelle Modernität von Barocklyrik).

WestArt Magazin: Grass und die SS

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzbericht über Grass und die Waffen-SS: Im einzigen Interview bisher (Wickerts Bücher) findet Grass nur "dürre Worte" über seine Erlebnisse in der Waffen-SS-Division Frundsberg; O-Ton Grass (aus Wickert-Interview): im Buch ("Beim Häuten der Zwiebel") stehe bereits alles, weitere Erklärungen blieben "hinter dem Buch zurück"; "Beim Häuten der Zwiebel" ist von Filmrissen und subjektiven Abschweifungen gekennzeichnet und vermittelt nur eine Ahnung davon, was wirklich passiert ist; Ausschnitt aus einer Wochenschau über die SS-Division Frundsberg und ihren...

Entspannungspolitik auf Kosten von Meinungsfreiheit?: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Erfolgte die Absage der Lesung von Grass in Moskau auf persönliches Geheiß des deutschen Botschafters Ulrich Sahm oder in Absprache mit dem auswärtigen Amt? Grass: ist der Meinung, dass die Absage seiner Lesung in der Deutschen Botschaft in Moskau in Absprache mit dem auswärtigen Amt erfolgt ist; das Telegramm des deutschen Botschafters Ulrich Sahm habe er vom auswärtigen Amt bekommen; Grass will dies an die Öffentlichkeit bringen, da vor einer Fehlentwicklung in der Entspannungspolitik...

WestArt: Günter Grass: Grafik und Skulptur: Ausstellung: \"Ohne die Feder zu wechseln\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Mehrdeutiges und Skurriles in Grass' bildkünstlerischen Arbeiten; Bekanntes aus Grass' Literatur in der Bildkunst Grass zum Verhältnis von Schreiben und Zeichnen: Grass sieht sich als "Augenmensch"; Geschriebenes muss zum Bild, zum "Wortbild" werden; Lyrik entsteht oft auf dem Zeichenblatt und geht in Text über oder umgekehrt; Wechselbeziehung zwischen bildender Kunst und Literatur; nach dem Krieg zunächst Steinmetzlehre, dann Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Otto Pankok Bildhauerei und Grafik; dann Kunsthochschule Berlin; gegenständliches Arbeiten von...

Dichter Bürger Moralist: Günter Grass im Gespräch mit Fritz Pleitgen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Grass' Sicht auf das Vaterland? Grass: In der "Demokratieschule" habe man die Lektionen; die Bundesrepublik sei eine in sich gefestigte Demokratie, wisse dies aber selbst nicht so genau; das Sicherheitsbedürfnis überwiege daher den Genuss der Freiheit; daher zahlreiche Gesetzesentwürfe nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001; aus der Souveränität sollte man lieber ein Selbstbewusstsein entwickeln und das Sicherheitsbedürfnis herunterschrauben; Frage: Engagement für Willy Brandt; wie sieht Grass Brandt heute und im Vergleich zu Gerhard...

Das Wappentier der Republik: Günter Grass erhält den Literaturnobelpreis

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausschnitte u.a. Nobelpreis-Rede und Überreichung durch König Carl Gustav von Schweden

Waldsterben - Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Polen - Günter Grass im Gespräch über Deutsche und Polen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Feature mit Interview-Ausschnitten Mit Sonnenblumen, die ihn an seine Heimat Danzig erinnern sollen, wird Grass zum Literaturnobelpreis gratuliert; Grass: ist froh, dass er den Nobelpreis nicht früher bekommen hat; solch ein Preis könne eine Last sein, ein Stempel; Grass freut sich über den Preis, kann ihn aber auch mit einem "ironischen Zwinkern sehen"; Polen ist Teil von Grass' Schicksal und bleibt eine literarische Faszination für ihn; auf das Land und seine Einwohner blickt er unvoreingenommen;...

Brief an Salman Rushdie: Autorenlesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte". Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte"

Ich bin ein Citoyen (O-Ton)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass: "Ich hätte mir auch ein Leben vorstellen können ganz in Kunst verstrickt. Und so etwas ist möglich und auch erlaubt. Aber ich bin Zeitgenosse, weiß, dass die Bücherverbrennungen wiederholbar sind. Und diese können zur Menschenverbrennung führen. Das ist für mich als Schriftsteller und Bürger Anlass genug, mein Maul aufzumachen."

Übersetzerseminar (O-Ton)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Zur Krise des VS

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Widerstandsproblematik und Verteidigungspolitik in Deutschland: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Mit Blick auf die Presse erscheint Grass derzeit als Buh-Mann Deutschlands? Will er wirklich die Bundeswehr abschaffen? Grass: Reaktionen würden zeigen, dass die Parteien den Text der Resolution nicht gelesen oder ignoriert hätten sowie Grass' Rede in Heilbronn, die in der Frankfurter Rundschau abgedruckt worden ist ("Den Widerstand lernen, ihn leisten und zu ihm auffordern", Dezember 1983, Abdruck in der Frankfurter Rundschau am 21.12.1983); Schriftsteller stünden auf Seiten der Bundeswehr, aber auch auf Seiten...

Tagesmagazin: SPD-Wählerinitiativen: Kongreß der SPD-Wählerinitiativen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass: Wählerinitiative ist kein eingetragener Verein (keine "deutsche Vereinsmeierei"); Wählerinitiativen sind nicht fest organisiert, sondern bestehen aus Bürgern, die sich auf das Grundgesetz berufen, und das nicht nur im Wahlkampf. Mitglieder der Wählerinitiative wollen den politischen Kurs der SPD bis 1976 begleiten; Diskussion der ca. 150 Mitglieder in 10 Arbeitsgruppen; Themen u.a.: Medien, Lohngleichheit für Frauen, Abtreibung, Radikalenerlass; auch Kanzler Willy Brandt lässt sich auf dem Kongress der Wählerinitiativen blicken und würdigt die Initative (mit...

Gesetze des Schreibens: Ein Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 00:06) Grass schreibt nicht ohne Ideologie, denn voraussetzungslos sei dort niemand, sondern gegen die Ideologie (des Nationalsozialismus wie des Kommunismus in seiner deutschen Spielart). Seine geistigen Grundlagen habe er in der europäischen Aufklärung, wobei ihm Marx als Fortsetzung der Aufklärung gilt. (Ab 02:10) Grass wehrt sich gegen die Charakterisierung als Moralist. Als Schriftsteller müsse er sich mit der Realität auseinandersetzen und gleichzeitig den Gesetzen des Schreibens folgen. Diese beständen darin, dass ein Text stimmig...

Tagesmagazin: Friedenspreis der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzbericht von der Verleihung des Friedenspreises der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr; Bahn erhält den Preis für seine Bemühungen um eine friedliche Zukunft der Menschheit. O-Ton Bahr aus dessen Rede: findet Preisverleihungen und Feierlichkeiten "ganz schrecklich"; Bahr ist es mehr gewohnt, kritisch betrachtet zu werden; der Verstand als Maß für die Beziehungen zwischen den Völkern habe noch einen langen Weg; vor sich Grass lobt in seiner Laudatio ("Egon Bahrs Kärrnerarbeit") Bahrs Fähigkeit, die Tatsache nackt zu...

Almanach der Woche: Schriftsteller beim DGB: Erste Kontakte des Verbandes

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch mit Dieter Lattmann (Vorsitzender der Verbandes deutscher Schriftsteller), Heinz Vetter und Günter Grass Lattmann: Sieht eine gesellschaftliche Situation, in der sich der Schriftsteller neu begreift; der Schriftsteller arbeite für die Kulturindustrie, für die Massen und die Medien und stehe in der Mitte zwischen Arbeitnehmer und Unternehmer; Vorbild des Schriftstellerverbandes sei eine Gewerkschaft; dies sei Hintergrund der Gespräche mit dem DGB; unsicher sei, ob eine wirkliche Mitgliedschaft im DGB in Frage komme; Frage: Rolle des...

Registration Year

  • 2020
    316
  • 2019
    237
  • 2018
    428
  • 2017
    568
  • 2016
    22

Resource Types

  • Sound
    1,211
  • Audiovisual
    360