10,594 Works

Arabo-Berber (Nordafrika, Marokko) - Anlegen von Wickelgewändern

Alex Hellwig
In der Stadt Tetuan zeigt ein Mann das Anlegen eines Turbans. Eine ältere Frau legt den Haik an, der mit einem Stoffgürtel befestigt wird. Zusätzlich demonstriert sie die Verwendung von Kopftüchern. In einer ländlichen Siedlung zeigt eine Hlot-Frau das Anlegen eines Wickelgewandes, das mit einer Fibel befestigt wird. Auch diese Frau kleidet sich danach mit Kopftüchern.

Nzakara (Afrique Centrale, Haut Oubangui) - Justice coutumière

Anne Retel-Laurentin
Um die für das Ertrinken eines Fischers verantwortliche Person zu identifizieren, beruft man den Dorfrat ein, der zwei prophetische Nganga-Tänzer befragt. Die Verdächtigen müssen sich gegenüber dem Dorfoberhaupt in einer Verhandlung verantworten. Schließlich sollen ein Holzbrettorakel und ein Giftorakel Auskunft geben. Der Divinator ermittelt einen angeblich Schuldigen, indem er einem Küken Gift einflößt, das daraufhin stirbt.

Auf den Reutbergen im Schwarzwald

Ernst Fugmann
Nutzungsmöglichkeiten und Arbeitsgänge im Hauberg und auf dem Reutfeld: Holzeinschlag und Holznutzung des Reutwaldes; Brennen und Schorben der Reutflächen; Einbau des Reutfeldes (Winterroggen); Ernte. Die Ähren werden mit der Sichel auf dem Halm geschnitten, auf den Holzschlitten gebündelt, hangabwärts zum Erntewagen gefahren und in den Hof eingebracht.

Ghrib (Tunesien, Nordwest-Sahara) - Künstliches Bestäuben von Dattelpalmen in der Oase El Faouar

Jean-Pierre Rossie & Gilbert J. M. Claus
Abschneiden eines Blütenstandes von einer männlichen Dattelpalme, Entfernen der Hülle sowie Entnahme und Aufbewahrung von Blütenstaub; Bestäuben der weiblichen Blüten.

Ghrib (Tunisia, Northwest Sahara) - Baking Stuffed Journey-Bread 'khubz mtabga'

Gilbert J. M. Claus & Jean-Pierre Rossie
Diese Brotsorte wird aus Weizenmehl, Wasser und Salz hergestellt. Sie besteht aus zwei zusammengeklappten Teigschichten, die mit zerkleinertem Gemüse und Stücken tierischen Fettes gefüllt werden. Gebacken wird das Brot in einer vorgeheizten Sandgrube, bedeckt mit heißem Sand, Asche und Glut. Backzeit etwa 30 Minuten.

Ghrib (Tunisia, Northwest Sahara) - Putting on a Turban and Veiling

Gilbert J. M. Claus & Jean-Pierre Rossie
Der Ghrib-Stamm besteht aus neun Untergruppen, von denen sich die meisten äußerlich durch ihre Turban Tracht unterscheiden lassen. Vorgestellt werden die Turbane der Jerarda, der Thwamer, der Fdiliyin, der Ghunayma, der Chaanba sowie einige individuelle Verschleierungsformen.

Ghrib (Tunisia, Northwest Sahara) - Attaching the Skin to a Frame Drum\[W0]\»bendir«

Gilbert J. M. Claus & Jean-Pierre Rossie
Vorbereitung eines Schaffelles und des hölzernen Trommelrahmens, Befestigung des Felles am Rahmen, Anbringen von zwei Saiten unter der Membran zur Regulierung der Resonanz. Zum Spannen der Membran wird die Trommel nahe an ein Feuer gehalten.

Polar-Eskimo (Nord-Grönland, Thule-Distrikt) - Trommelgesänge

Kaj Mogens Jensen & Jette Bang
Drei Männer und zwei Frauen zeigen verschiedene Trommelgesänge mit Vorwärtsbeugungen, seitlichen Beugungen und Drehungen. Am Schluß des letzten Gesangs läßt ein Helfer vor dem Trommler den kultischen Stab kreisen.

Eskimo (East-Greenland, Angmagssalik Region) - Entertaining Scenes

Kaj Mogens Jensen, Jette Bang & Poul Rovsing Olsen
Kurze Einmanndarbietungen: 1. Der Mann als schwangere Frau mit Kind auf dem Rücken bettelt die Zuschauer an. 2. Er schlägt mit einem Trommelstecken nach den Zuschauern, besonders, wenn sie Furcht zeigen. 3. Wortloses pentatonisches Lied nach weiblicher Art und Trommelrhythmus. 4. Gespielte Divination.

Eskimo (East-Greenland, Angmagssalik Region) - Drum Songs

Kaj Mogens Jensen, Jette Bang & Poul Rovsing Olsen
Ein Mann führt zwei pentatonische Trommelgesänge vor: Der erste handelt von einem Mörder, der Angst vor dem Geist des Getöteten hat. Im zweiten berichtet der Sänger von einem Mordplan gegen ihn und fordert den Gegner zum Singwettstreit heraus, um den Mord zu verhindern.

Eskimo (East-Greenland, Angmagssalik Region) - Women's Drum Songs

Kaj Mogens Jensen, Jette Bang & Poul Rovsing Olsen
Im ersten Gesang trommelt eine Frau in dem für die Frauen typischen Rhythmus und bewegt die Trommel dabei von der Brust vor und zurück. Der Chor singt dazu eine pentatonische Vierer-Tonfolge. Zwei festlich gekleidete Frauen stellen im zweiten Gesang einen vom Chor begleiteten Trommelstreitgesang, ähnlich dem der Männer, dar, nur im Frauenrhythmus.

Eskimo (East Greenland, Angmagssalik Region) - Drum Fight Songs

Kaj Mogens Jensen, Jette Bang & Poul Rovsing Olsen
Ein Eskimo singt zwei Trommelgesänge. Als Streitgesänge besitzen sie einen speziellen Rhythmus. Durch heftiges Wippen in den Knien wird zum Trommeln und Singen getanzt. Grimassen und Schreie sollen den Gegner herausfordern. Das zweite Lied beschreibt einen Trommel-Streitgesang zwischen zwei Vögeln.

Eskimo (East-Greenland, Angmagssalik Region) - Attaching the Skin to a Frame-Drum

Kaj Mogens Jensen, Jette Bang & Poul Rovsing Olsen
Ein Mann befestigt die Magenhaut eines Eisbären mit der Sehne eines Seehundes am hölzernen Trommelrahmen. Er befeuchtet und reinigt die Haut und prüft ihre Tonhöhe mit dem Trommelstock.

Ata Kiwan ("Menschen der Berge") im Solor-Alor-Archipel (Ostindonesien)

Ernst Vatter & Hermann Niggemeyer
Die DVD enthält den dreiteiligen historischen Film (D 826 - D 828) von Ernst Vatter über die Ata Kiwan: Teil 1 "Männerarbeiten", Teil 2 "Frauenarbeiten" und Teil 3 "Spiel und Tanz".

Cervus elaphus (Cervidae) - Rothirsch

Wilfried Bützler & Cornelis Naaktgeboren
Die DVD besteht aus den Filmen E 1114 "Cervus elaphus (Cervidae) - Geburt"; E 1425 "Cervus elaphus (Cervidae) - Paarungsverhalten"; E 1562 "Cervus elaphus (Cervidae) - Brunstkampf" und E 1561 "Cervus elaphus (Cervidae) - Geweihabwurf".

Die Entwicklung des Denkens nach Jean Piaget

Roland Arbinger, Hans-Viktor Hoffmann & Franz Reither
Die DVD enthält den dreiteiligen Film "Die Entwicklung des Denkens nach Jean Piaget": C 1306 "Formale Operationen", C 1307 "Konkrete Operationen" und C 1428 "Präoperative Phase".

Physik des Freihändigfahrens mit einem Fahrrad

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Anhand eines kleinen Modellfahrrades wird die Bedeutung der Kreiselpräzession bei freihändigem Radfahren demonstriert.

Rentierjäger am Petersfels - Versuch einer Rekonstruktion späteiszeitlichen Lebens in Süddeutschland

Gerd Albrecht
Von den Ausgrabungen am Petersfels bei Engen zur Rekonstruktion in norwegischer Landschaft: zur Jagdmethode - Zerlegung von Rentieren mit Steinwerkzeugen - Bearbeitung der Felle - Herstellung von Feuerstein-Gerät - Kochen mit Kochsteinen - Herstellung von Schmuck aus Rentier-Schneidezähnen - Nähen - Herstellung von Nadeln aus Rentierknochen - Muscheln als Schmuck.

Thanasimus formicarius (Cleridae) - Erbeuten und Fressen von Borkenkäfern

Gerhard Gries
Ein Ameisenbuntkäfer stellt sich einbohrenden Borkenkäfern nach. Die Art und Weise, wie Buchdrucker (Ips typographus) und Kupferstecher (Pityogenes chalcographus) erbeutet und gefressen werden, ist im Detail dargestellt.

Kwoma (Neuguinea, Sepik) - Schnitzen und Bemalen eines Männerhaus-Zierbalkens

Christian Kaufmann
Zwei Schnitzer aus dem Dorf Meno stellen gemeinsam einen Zierbalken für ein Kult- und Versammlungshaus her. Gezeigt wird die Beschaffung des Holzes, die Schnitzarbeit in mehreren Phasen, das Grundieren mit Tonschlick und das Bemalen (Weiß, Gelb, Rot, Schwarz) in Gemeinschaftsarbeit.

Flüssige Kristalle - Thermisch und elektrisch induzierte Texturänderungen bei cholesterischen Phasen

Erich Sackmann
Mikroskopische Aufnahmen bei Mischungen aus Cholesterin-Chlorid und Cholesterin-Laurat. Cholesterische Phasen mit charakteristischen Mustern ("Fingerprint"-Struktur), die in typische nematische Fadentexturen übergehen.

Weyto (Nordostafrika, Süd-Äthiopien) - Bau eines Papyrus-Bootes

Christian Adler
An ein Papyrusbündel, das als Kiel dient, werden seitlich weitere Bündel angefügt, bis die gewünschte Bordwandhöhe erreicht ist. In gleichen Abständen werden auch in Längsrichtung Stauden angebunden. Ein starkes Bündel wird so in den Bootsinnenraum gepreßt, daß es die Bordwände voneinander trennt und gleichzeitig als Sitz dient.

Rana esculenta (Ranidae) - Quaken (Freilandaufnahmen)

Ernst Arendt & Hans Schweiger
Eine Reihe kurzer Einstellungen vom nächtlichen Rufverhalten mehrerer Individuen des Wasserfrosches aus Süddeutschland. Es sind Paarungs- und Revierrufe zu hören.

Troglops albicans (Malachiidae) - Balz und Kopulation

Dieter Matthes
Weichkäfer. Gustatorische Balz: Das Männchen bietet dem Weibchen seine Kopfgrube zum Beknabbern an. Nach mehrmaligem Kontakt der weiblichen Gustorezeptoren mit dem Sekret steigt die Kopulationsbereitschaft des Weibchens, die das Männchen durch rückwärtige Berührung seiner Partnerin prüft. Kopulation, dabei Starrezustand des Männchens.

Einmal im Jahr - Neuzeitliche Zahnpflege bei Deinem Pferd

Erwin Becker
In einer Rahmenhandlung werden die Ursachen für Gesundheitsschäden beim Pferd, die durch mangelnde Zahnpflege verursacht sind, als solche vorgeführt, erklärt und behandelt. (Instrumente H. Hauptner; Filmsignet: Equodent Dr. Becker).

Registration Year

  • 2007
    10,594

Resource Types

  • Audiovisual
    1,572

Data Centers

  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    10,594