10,594 Works

Tikar (Äquatorialafrika, Kameruner Grasland) - Totengedenkfest für die Königsmütter in Oku - 3. Die Masken von Kwifon

Hans-Joachim Koloss
Das erste und bedeutendste der alljährlichen Totengedenkfeste im Königreich Oku ist die vom Palast veranstaltete Zeremonie. Zu den öffentlichen Auftritten der Geheimgesellschaft Kwifon gehören das von einem Ziegenopfer begleitete Erscheinen der Agah-Maske, der Zug der Nokang-Masken und die Auftritte des wilden Nkock sowie der Läufermaske Mabuh.

Tikar (Äquatorialafrika, Kameruner Grasland) - Totengedenkfest für die Königsmütter in Oku - 5. Chiamfa und andere Maskengesellschaften

Hans-Joachim Koloss
Das erste und bedeutendste der alljährlichen Totengedenkfeste im Königreich Oku ist die vom Palast veranstaltete Zeremonie. Den umfangreichsten Teil des Festes nehmen die öffentlichen Tanzauftritte der Maskengesellschaften ein. Nachdem der Chiamfa-Gesellschaft vom König ein Huhn übergeben wurde, tanzen, begleitet von gruppeneigenen Musikinstrumenten, die Masken von Chiamfa, Nkumki, Subi aus Jikijem und Nsum.

Tikar (Äquatorialafrika, Kameruner Grasland) - Totengedenkfest für die Königsmütter in Oku - 2. Felingang

Hans-Joachim Koloss
Das erste und bedeutendste der alljährlichen Totengedenkfeste im Königreich Oku ist die vom Palast veranstaltete Zeremonie. Im ersten Teil des Festes, der von der Geheimgesellschaft Kwifon bestritten wird, tritt die Maskengruppe Felingang auf. Nachdem sich die Tänzer in dem nur Eingeweihten zugänglichen Palastbereich angekleidet haben und sie gesegnet worden sind, haben sie, begleitet von einem Xylophon und anderen Instrumenten, vor dem Palast ihren öffentlichen Tanzauftritt.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Jagd auf Springhasen

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
In der Nähe einer sandigen Bodenvertiefung suchen Buschmänner nach Springhasenbauten. Der in seinem Bau mit dem Speer festgehakte Springhase wird mit Grabstöcken und mit den Händen ausgegraben und getötet.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Aufhebung eines Speise-Verbotes

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
Jäger kommen mit reicher Beute ins Dorf. Ein Stück Fleisch wird rituell geröstet und von einer Initiandin verspeist. Während des Kauens spuckt sie in die Hand ihrer Lehrerin, die den Speichel auf Bauch und Hals der Initiandin verreibt und sie dadurch von diesem Fleischverbot befreit.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Herstellen eines Giftpfeils

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
Nach dem Zusammensetzen von Spitze (Eisendraht), Muffe, Verbindungsstück und Schaft (Ried) zu einem Pfeil wird der freistehende Hals der Pfeilspitze mit einer Giftmischung überzogen. Das Gift besteht aus der Haemolymphe der Larven von Diamphidia simplex (Käfer) und einem Wurzelsaft, der als Giftleim dient.

Tikar (Äquatorialafrika, Kameruner Grasland) - Totengedenkfest für die Königsmütter in Oku - 4. Chong und Fimbien

Hans-Joachim Koloss
Das erste und bedeutendste der alljährlichen Totengedenkfeste im Königreich Oku ist die vom Palast veranstaltete Zeremonie. Nach den Auftritten der Geheimgesellschaft Kwifon tritt Chong auf, eine Gesellschaft, die für ihre Musikinstrumente bekannt ist. Die Frauen in Oku sind in der Fimbien-Gesellschaft organisiert. Die Königsfrauen treten als Fimbien-Gruppe vor dem Palast auf und tanzen.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Federstabspiel der Männer »xhana«

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
Aus Grashalm, Feder, Lederschnur und Harzkugel stellt ein Buschmann einen Federstab her, der mit der Spitze einer Rute in die Luft geworfen wird. Es geht darum, den Federstab nie den Boden berühren zu lassen.

Mantis religiosa (Mantidae) - Schlüpfen aus dem Kokon

Hans-Wolfgang Helb
Während des Schlüpfens der Prolarven von Mantis religiosa aus dem Kokon erfolgt die Häutung zum ersten Larvenstadium. Schlüpfen einzelner Tiere, Massenschlüpfen. Die Exuvien der Prolarven bleiben am Kokon hängen.

Rhinoceros unicornis (Rhinocerotidae) - Galopp

Paul Leyhausen
Indisches Panzernashorn. Mit Zeitdehnung.

Wetteiferspiel zwischen zwei Kindern von vier und fünf Jahren

Suitbert A. Ertel, Heinz Heckhausen & Irmgard Kiekheben-Roelofsen
Verhalten eines vier- und eines fünfjährigen Jungen beim Gewinnen und Verlieren im Spiel. Das Erfolgs- und Mißerfolgsverhalten der Kinder wird in Haltung und Mimik verdeutlicht.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Sprungspiel der Männer »//oli« (Heuschrecke)

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
Gespielt wird nach einem festen Rhythmus, der durch Fußstampfen und heftiges Exhalieren erzeugt wird. Dieser Rhythmus bestimmt, wann einer der Spieler über den Mann, der gebückt in der Mitte steht, mit einem seitlichen Sprung hinwegspringen darf.

Erfolgs- und Mißerfolgsverhalten bei zwei- bis sechsjährigen Kindern

Suitbert A. Ertel, Heinz Heckhausen & Irmgard Kiekheben-Roelofsen
Kinder verschiedener Altersstufen spielen mit einer Versuchsleiterin, die sie abwechselnd gewinnen und verlieren läßt. Unterschiedliche Reaktionen der Kinder auf Erfolg und Mißerfolg in den einzelnen Altersstufen.

Haminea hydatis (Opisthobranchia) - Embryonalentwicklung

Karl Gottlieb Grell
Habitus der bis zu 11 mm großen marinen Schnecke. Eigelege, Spiralfurchung und beginnende Epibolie, Entwicklung der Veligerlarve, Rotation der Larve in der Eihülle, die Veligerlarve kurz vor und nach dem Ausschlüpfen, junges Bodenstadium, Adultus.

Tikar (Äquatorialafrika, Kameruner Grasland) - Totengedenkfest für die Königsmütter in Oku - 1. Die Musik von Kwifon

Hans-Joachim Koloss
Das erste und bedeutendste der alljährlichen Totengedenkfeste im Königreich Oku ist die vom Palast veranstaltete Zeremonie. Das Fest beginnt mit dem Teil, den die Geheimgesellschaft Kwifon bestreitet. Zunächst veranstaltet Kwifon in ihrem Gehöft eine geheime Zeremonie, die "Musik von Kwifon". Dabei werden die geheimen Musikinstrumente gespielt und Mabuh, die Läufermaske von Kwifon, tritt auf.

!ko-Buschmänner (Südafrika, Kalahari) - Feuerbohren und Tabakrauchen

Dieter Heunemann & Hans-Joachim Heinz
Drei Buschmänner machen mit einem Feuerbohrer und etwas Zunder Feuer. Danach zünden sie eine Pfeife aus Wasserrohr an. Jeder nimmt einige Züge und reicht die Pfeife an seinen Nachbarn weiter.

Echinostelium minutum (Myxomycetes) - Plasmodial Phase (Protoplasmodium)

Edward F. Haskins
Mitose von ein-, zwei- und vierkernigen Protoplasmodien; Migration und Plasmatomie der Protoplasmodien; Phagozytose; Enzystierung und Zystenkeimung; Bildung von Sporophor und Sporen, Kern- und Zellteilungen im Sporangium. Zeitraffung.

Erstarren von Metallschmelzen - Kristallisation der Aluminium-Silizium-Legierungen AlSi 18 und AlSi 12,5

Karl Löhberg & St. Justi
Wachstum von Silizium-Primärkristallen in übereutektischen Schmelzen. Langsame und schnelle Abkühlung, Dotieren der Schmelze mit Phosphor. Eutektische Reaktion. Erstarren einer mit Natriumsalzen veredelten eutektischen Al-Si-Legierung. Vergleich mit einer unveredelten Legierung. Mit Zeitdehnung und Zeitraffung.

Rhinoceros unicornis (Rhinocerotidae) - Trab

Paul Leyhausen
Indisches Panzernashorn. Mit Zeitdehnung.

Mantis religiosa (Mantidae) - Paarungsverhalten

Hans-Wolfgang Helb
Paarungsverhalten im Freiland (Kaiserstuhl) und im Labor. Das Männchen folgt dem Weibchen mit leicht schaukelnden Bewegungen. Auffliegen auf das Weibchen in antiparalleler Stellung. Drehen auf dem Weibchen und Festklammern. Das Männchen führt sein Abdomen von rechts (asymmetrische Kopulationszangen) zur Geschlechtsöffnung des Weibchens.

Ma'dan Araber (Westasien, Südiraq) - Gebärdensprache

Sigrid Westphal-Hellbusch
Begrüßungszeremonien. Gebärden während eines Gesprächs zur Unterstreichung oder näheren Bestimmung des Inhalts der Rede. Bewegungsablauf einzelner Gesten.

Mantis religiosa (Mantidae) - Kannibalismus

Hans-Wolfgang Helb
Begegnung zweier weiblicher adulter Gottesanbeterinnen. Kurzer Kampf mit gegenseitigen Fangschlägen und Drohverhalten. Das erfolgreiche Weibchen frißt das unterlegene am Kopf beginnend bis hin zu den Flügelansätzen. Abtrennen des Kopfes, Fallenlassen des Restkörpers, Putzen.

Rhinoceros unicornis (Rhinocerotidae) - Schritt

Paul Leyhausen
Indisches Panzernashorn. Seitliche Schlenker- und Supinationsbewegungen der Vorder- und Hinterbeine in der Schwingphase. Mit Zeitdehnung.

Mantis religiosa (Mantidae) - Beutefangverhalten

Hans-Wolfgang Helb
Fangen verschieden großer Stadien von Wanderheuschrecken durch Männchen und Weibchen der Gottesanbeterin. Beutefang im Sitzen und Hängen, Anschleichen, Beutesprünge, Fehlschläge, Fehlverhalten. Mit Zeitdehnung.

Echinostelium minutum (Myxomycetes) - Amoebal Phase

Edward F. Haskins
Sporenkeimung; Phagozytose; Zellteilung der Myxamöben; Umwandlung einer Myxamöbe in eine Schwarmzelle, Resorption der Geißeln; Enzystierung der Myxamöben und Zystenkeimung; Kernverschmelzung in einer Myxamöbe; Kernteilung im einkernigen Protoplasmodium. Zeitraffung.

Registration Year

  • 2007
    10,594

Resource Types

  • Audiovisual
    1,703