10,594 Works

Festtänze der Omar-Araber in Süd-Wadai (Zentralsudan)

Peter Fuchs
Anläßlich eines muslimischen Festes tanzen Frauen und Mädchen in Gruppen und einzeln im Kreis um zwei Trommler, die sich teilweise im Wechselspiel mit den Frauen und Mädchen am Tanz beteiligen. Während des Tanzes steigert sich der Rhythmus.

Räuber-Beute-Dichte

IWF
Räuber- und Beutezahlen, z. B. von Jagdkäfer und Kupferstecher, sind im Verlauf mehrerer Jahre eng verknüpft. Aus der DVD-ROM: Ökosystem Wald. (C 7043).

Waurá (Brasilien, Oberer Xingú) - Anfertigen eines Kopfschmuckes für Knaben

Harald Schultz
Aus einem dünnen Reifen, Palmblattstreifen und Baumwollfaden fertigt ein Mann für seinen kleinen Sohn einen Kopfschmuck in Form eines spitzen Hutes an. Es handelt sich um einen speziellen Knabenkopfschmuck für das Javarí-Kampfspiel.

Zalophus wollebaeki (Otariidae) - Hautpflegeverhalten

Irenäus Eibl-Eibesfeldt
Die Galapagos-Seelöwen kratzen sich mit den Hinterbeinen, reiben den Körper mit dem Schnauzenrücken ab, durchkämmen knabbernd das Fell und scheuern sich auf dem Sandstrand.

Südwest-Europa, Portugal - Fischerei mit dem Zugnetz in Torreira

Franz Simon, Ernesto Veiga De Oliveira & Benjamin E. Pereira
Das 16,5 m lange Boot wird von Ochsengespannen ins Wasser gezogen und von der Bootsmannschaft über die Brandung gerudert. Das Zugnetz, bestehend aus einem Endsack (88 m) mit der Öffnung in Zugrichtung, zwei Flügeln je 500 m lang und zwei Haltetauen je 2,5 km lang, wird in Halbkreisform ins Wasser gesenkt und anschließend von Ochsengespannen an beiden Enden der Haltetaue an Land gezogen. Dort werden die Fische aus dem Sack geholt und in Körbe gefüllt....

Mitteleuropa, Südbaden - Überlinger Schwertletanz

Johannes Künzig, K. Wager & Werner Rutz
Der Tanz wurde zum Zwecke der Dokumentation vorgeführt: Imbiß der Fahnenkompanie und der Hänsele; Antreten zum Gottesdienst; Marschieren zum Rathaus; Bürgermeister erteilt die Aufführungsgenehmigung; Schwertletanz; Maidletanz.

Tribologie - Reibung, Verschleiß, Schmierung - Kurzfassung

Eugen Gülker & Jörn Hansen
Volkswirtschaftliche Verluste durch Reibung auf dem Verkehrs-, Industrie- und Haushaltssektor. Der Tribologe in der Industrie. Tribosystem, Einflußbereiche: Geometrie, Werkstoff, Zwischenstoff, Instandhaltung. Beispiele zur Verringerung von Reibung und Verschleiß. Tribologieforschung, anwendungsorientierte Beratung.

Ait-Haddidou (Nordafrika, Hoher Atlas) - Töpfern: Treib- und Wulsttechnik, Töpferscheibe

Norbert Sen. Mylius & Norbert Jun. Mylius
Der Töpfer treibt einen Lehmklumpen über eine angestaubte Kalotte. Nach kurzem Abtrocknen wird der Gefäßteil auf einer Töpferscheibe weiterbearbeitet. Tonwülste werden darübergelegt und miteinander verschmiert. Ehe zwei Henkel aus Tonwülsten aufgesetzt werden, glättet und verziert der Töpfer die von neuem angefeuchtete Oberfläche des Gefäßes mit einem Bambusstäbchen.

Jaculus jaculus (L.) - Graben I

Paul Leyhausen
Grabbewegungen einer Wüstenspringmaus: alternierendes Scharren mit den Vorderfüßen, gleichzeitiges Zurückschieben des losen Materials mit beiden Vorderfüßen und Weiterbefördern mit den Hinterfüßen.

Fa (West-Neuguinea, Zentrales Hochland) - Bau einer Schwippgalgenfalle

Wolfgang Nelke
In der Nähe einer Rodung des nach einem Erdbeben neu errichteten Dorfes Lomdakna baut ein Mann auf einem liegenden Baumstamm, der als Wechsel für Beutelmäuse (Antechinus wilhelmina) dient, aus Stäbchen und pflanzlichem Bindematerial eine Schwippgalgenfalle. Er tarnt den Aufbau mit Farnen. Eine in die Erde gerammte Stange dient als Federzug. An der gespannten und gesicherten Stange wird eine Fangschlinge befestigt. Am nächsten Tag entnimmt er der Falle ein Beuteltier.

Arabien, Hadramaut - Formen und Bemalen eines Tongefäßes

Walter Dostal
Aus aufbereitetem Ton formt der Töpfer aus Tarim eine Kugel und einen Wulst. Auf einer als Unterlage dienenden Tonscheibe werden der Gefäßboden aus der Tonkugel getrieben und die Gefäßwand aus dem Wulst aufgebaut. Dann setzt er den aus einem zweiten Wulst verfertigten Henkel an, durchstößt mit einem Finger die gegenüberliegende Seite der Gefäßwand und formt den Schnabel. Nach 24 Stunden entfernt er mit einem Messer die Unebenheiten und bemalt das befeuchtete Tongefäß mit roter Erdfarbe...

Eipo (West-Neuguinea, Zentrales Hochland) - Gartenbauarbeiten (Hochbeetbau)

Sven Walter
Im Gartenareal des Dorfes Kwarelala wird Brachland in Gemeinschaftsarbeit (etwa 30 Personen) wieder in Kultur genommen: Niederschlagen von Sekundärvegetation, Freilegen früherer Hochbeete, Vertiefen von Gräben, Anhäufen von Schlamm und Erde auf die Beete, Abschlagen und Verbrennen von Ästen (Werkzeuge: Grabstöcke, Buschmesser, quergeschaftete Steinäxte). Zwischendurch Nahrungszubereitung im Erdofen. Anschließend Pflanzen von Zuckerrohr und Süßkartoffelstecklingen.

Mitteleuropa, Baden - Schmieden von Ketten in Badenweiler

Franz Simon & Lutz Röhrich
Schmiedemeister Kuhny stellt mehrere eiserne Zierketten in seinem Kettenschmiedebetrieb her: vom Schneiden der eisernen Stäbe an der Exzenterschere über das eigentliche Schmieden der Kette an der Esse mit Hammer und Amboß bis zum Blankscheuern in einer Scheuertrommel.

Kinematographische Studien an Impatiens, Vicia, Tulipa, Mimosa und Desmodium von W. Pfeffer (1898-1900)

Wilhelm Pfeffer
Bewegungsabläufe von Pflanzen in historischen Aufnahmen Wilhelm Pfeffers: geotropische Aufkrümmung einer horizontal liegenden Impatiens glandulifera; Keimung von Vicia faba; Entwicklung und Blütenentfaltung der Gartentulpe; Blattbewegungen von Mimosa speggazzinii und von Desmodium gyrans. Mit Zeitraffung.

Enzyme I

Klaus Beyermann
Spezielle Funktionen von Proteinen, Charakteristika von Enzymen, Lysozym.

Südost-Europa, Jugoslawien, Kosovo - Albanische Bauernhochzeit in Zur

Alfons Michael Dauer, Hasan Kaleshi, Shefget Pllana & Hans Joachim Kissling
Empfang der Hochzeitsgäste im Hause des Bräutigams, Übergabe der Geschenke, Vorbereiten des Mahls, Tanzen und Singen der Mädchen, Verteilen der Tücher an die Gäste, Abholen der Braut aus dem Nachbardorf, Tanz der Gäste, Abschied der Braut von den Eltern, Ankunft der Braut und Übernahme durch die Schwiegereltern.

Biochemie - Niedermolekulare Verbindungen VII

Klaus Beyermann
Androgene, Östrogene und Gestagene, Vitamin D, Pflanzliche Sterine.

Biochemie - Niedermolekulare Verbindungen XIII

Klaus Beyermann
Katecholamine, Acetylcholin. Einige Begriffe aus der Nervenphysiologie.

Biochemie - Niedermolekulare Verbindungen XIV

Klaus Beyermann
Wirkung biogener Amine auf Organe.

Biochemie - Niedermolekulare Verbindungen IV

Klaus Beyermann
Lipide, Gesättigte Fettsäuren, Ungesättigte Fettsäuren, Prostaglandine, Coenzym A.

Dasyurus quoll (Dasyuridae) - Beutefang und Fressen

Heinz F. Moeller
Tüpfelbeutelmarder. Verhalten gegenüber lebender und toter Beute (Mäuse, Küken u. a.) Die Beute wird zunächst mit beiden Vorderpfoten ergriffen, beschnüffelt und anschließend durch Bisse in den Kopf getötet. Mit den Zähnen reißt und schneidet er Brocken heraus; Bewegung im Geäst.

Kippen am Boden (Bewegungsstudien)

Erich Beyer & Siegfried Herrmann
Die Japaner Miyake, Nagase und Ono turnen: Aufkippen in den Handstand, Aufkippen in den Handstand mit 1/2 Drehung (beide Übungen aus dem Sitz), aus dem Gehen und aus dem Stand Kopfüberschlag in den Stand, Nackenüberschlag aus dem Stand in den Stand. Übersichts- und Nahaufnahmen. Mit Zeitdehnung.

Enzyme II

Klaus Beyermann
Biochemische Charakterisierung der Enzyme Carboxypeptidase, Chymotrypsin, Cholinesterase und Dehydrogenase: makromolekulare Struktur in modellhafter Darstellung. Verdeutlichung der Wechselwirkungen von Substrat und aktiven Zentren der Enzyme am Molekülmodell. Merkmal von Multienzymkomplexen am Beispiel des Brenztraubensäure-Dehydrogenase-Komplexes.

Biochemie - Hochmolekulare Verbindungen VI

Klaus Beyermann
Stärke, Glykogen, Cellulose, Heteroglykane. Das Murein in der Bakterienwand.

Biochemie - Hochmolekulare Verbindungen V

Klaus Beyermann
Struktur der DNA, Struktur der m-RNA, Transfer-Ribonucleinsäuren.

Registration Year

  • 2007
    10,594

Resource Types

  • Audiovisual
    1,540

Data Centers

  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    10,594