4,402 Works

BDNF-produzierende Zellen zur Biofunktionalisierung von Cochlea Implant-Elektroden: Nachweis der in vivo-Wirksamkeit im Tiermodell

Athanasia Warnecke, Timo Stöver, Susanne Sasse, Gentiana Wenzel, Kirsten Wissel, Andrea Hoffmann & Thomas Lenarz
Die Langzeitapplikation von Medikamenten in das Innenohr kann durch die biologische Funktionalisierung von Cochlea-Implant(CI)-Elektroden erreicht werden. Zur biologischen Funktionalisierung von Implantatoberflächen können zur BDNF-Produktion lentiviral modifizierte NIH/3T3 Zellen verwendet[for full text, please go to the a.m. URL]

Problemkreis Hypertonie und Typ-2-Diabetes

Klaus Parhofer
[for full text, please go to the a.m. URL]

Chancen durch Sturzprophylaxe für Sturzrate und Folgen? (HTA-Bericht)

Katrin Balzer
[for full text, please go to the a.m. URL]

Rheumatologie in der HNO – Fallstricke in der Diagnostik

Andreas Knopf, Anja Pickhard, Thomas Stark, Tobias Lahmer & Klaus Thürmel
Der Befall von Kopf-Hals-Organen durch rheumatologische Erkrankungen stellt den Hals-Nasen-Ohren-Arzt vor besondere diagnostische Herausforderungen. Der variable und häufig uncharakteristische Verlauf der Kopf-Hals-Manifestationen erschwert die Differentialdiagnose gegenüber neoplastischen[for full text, please go to the a.m. URL]

Behandlung von Presbyvertigo mit Hilfe eines vibrotaktilen Neurofeedbacktrainings

Friederike Wagner, Dietmar Basta & Arneborg Ernst
Jeder dritte der über 60-Jährigen und jeder zweite der über 80-Jährigen stürzt einmal im Jahr. Bei über 80-Jährigen ist Schwindel das häufigste klinische Symptom. Die meist zusammen mit persistierenden Schwindelbeschwerden beklagte reduzierte posturale Kontrolle[for full text, please go to the a.m. URL]

Kosmetisches Ergebnis nach bilateraler CI-Versorgung

M. Katharina Pein, Torsten Rahne & Kerstin Neumann
Einleitung: Die bilaterale CI-Versorgung ist keine Seltenheit mehr. So waren bereits 2007 7% der CI-Träger in Deutschland bilateral versorgt. Die Tendenz ist steigend. Über Art der Schnittführung und kosmetische Ergebnisse bezüglich der Narbe gibt es hinreichend Berichte. Die[for full text, please go to the a.m. URL]

Cochleaaplasie im Rahmen eines multiplen Fehlbildungssyndroms durch traumatische Schädigung in der Frühschwangerschaft

Ulrich Vorwerk & Wilma Vorwerk
Einleitung: Vorgestellt wird der Fall eines Kindes mit Aplasie der Cochlea beidseits bei multiplen craniofazialen Fehlbildungen. Eine genetische Ursache konnte nicht eruiert werden, sodass eine traumatische Schädigung in der Frühschwangerschaft, ausgelöst durch einen Verkehrsunfall[for full text, please go to the a.m. URL]

Der Gebrauch von Schweinehautkollagen Implantat (Permacol) in der Chirurgie im Kopf- und Halsbereich

Georgios Koloutsos, Aris Ntomouchtsis, Angelos Chatziavramidis, Konstantinos Paraskevopoulos, Kyriaki Kitikidou, Dimitra Aggeli, Maria Kynigou, Konstantinos Vaxtsevanos & Doksa Mangoudi
Einführung: Schweinehautkollagen Implantate sind erfolgreich als alloplastische Materialien auf verschiedenen chirurgischen Gebieten benutzt worden. Der Gebrauch von Permacol in der Chirurgie im Kopf- und Hals-Bereich hat eine begrenzte Erfahrung, da es nur wenige Reporte in der Literatur gibt.[for full text, please go to the a.m. URL]

Analyse der Gentamizinaufnahme im isolierten Innenohr der Ratte

Katharina Schmid, Pingling Kwok, Otto Gleich & Jürgen Strutz
Niedrig-dosiertes Gentamizin ist ein in der Therapie des M. Menière empirisch erfolgreich angewandter Wirkstoff, die Wirkmechanismen sind jedoch nur unzureichend bekannt. Um zu untersuchen, welche Zellen des Innenohres bei niedrig-dosiertem Gentamizin dieses aufnehmen, wurden frisch isolierte[for full text, please go to the a.m. URL]

Infektionen im Krankenhaus – ein Überblick

Hans-Martin Wenchel
[for full text, please go to the a.m. URL]

Diffusionsgewichtete MRT primärer Tumoren der Glandula parotis: Kann eine höhere b-Wertkombination das diagnostische Potential verbessern?

Fabian Reitmeier, Christian R. Habermann, J. Graessner & Rainald Knecht
Ziel: Ziel d. Arbeit war es, d. Einfluss verschiedner b-Wertkombinationen auf d. diagnostische Potential d. echoplanaren diffu-sionsgewichteten MRT zur Differenzierung prim. Parotistumoren zu evaluieren. Material/Methoden: 149 Patienten mit klinischem u/o sonographischem V.a. Vorliegen[for full text, please go to the a.m. URL]

Einfluss von ortsständigen mesenchymalen Stammzellen der Kopf-Hals-Region auf neutrophile Granulozyten des peripheren Blutes bei mikrobieller Stimulation

Mark Jakob, Hatim Hemeda, Friedrich Bootz, Stephan Lang, Kirsten Bruderek, Sandra Janeschik & Sven Brandau
Aktuelle Studien zeigen, dass ortsständige humane mesenchymale Stammzellen (MSCs) in der perivaskulären Region von unterschiedlichen Geweben und Organgen zu finden sind und diese Zellen auf Toll-like Rezeptor Liganden reagieren. Derzeit sind die funktionellen Konsequenzen dieser Beobachtung[for full text, please go to the a.m. URL]

Die Rolle der endoskopischen Nasen-Nasennebenhöhlenoperation bei Patienten mit Asthma und chronische Sinusitis mit Nasenpolypen – vorläufige Daten

Debora Kiagiadaki, Efklidis Proimos, Antigoni Kaprana, Theognosia Chimona, Michalis Tzanakakis, Ioannis Yiotakis & Chariton Papadakis
Einleitung: Die Häufigkeit der chronischen Sinusitis in der allgemeinen Bevölkerung in Europa schwankt zwischen 5–15%, während in USA 12% der Einwohner unter 45 Jahren alt an chronischen Sinusitis leiden. Die konservative und chirurgische Behandlung ist verschieden. Obwohl[for full text, please go to the a.m. URL]

Singuläre Nukleotid Polymorphismen (SNPs) – Prognosemarker bei Kopf-Hals-Karzinomen?

Götz Lehnerdt, Sebastian Zander, Agnes Bankfalvi, Thomas Hoffmann, Sokratis Trellakis, Stephan Lang, Hagen Bachmann & Ulrich Frey
Es mangelt an genetischen Prognosefaktoren, um Tumoren im Hinblick auf deren Krankheitsverlauf und Therapieansprechen besser einschätzen zu können als dies mit den üblichen Prognoseparametern wie Tumorgröße, -stadium oder Differenzierungsgrad möglich ist. Variationen von[for full text, please go to the a.m. URL]

Extracorporale Septumplastik: Indikationen, technische Details, Ergebnisse

L. Rainer Rupprecht, Andreas Dacho, Wolfgang Gubisch & Michael Bromba
Einleitung: Eine ausgeprägte Septumdeviation kann die Nasenfunktion/-form stark beeinträchtigen. Wenn der Septumrahmen erheblich deformiert ist (z.B. LKG-Spalte) oder eine massive Deformierung in allen drei Ebenen vorliegt, kann mit Standardtechniken zwar das funktionelle Ergebnis befriedigend[for full text, please go to the a.m. URL]

Charakterisierung von aus dem Corti’schen Organ isolierten Stammzellen

Hubert Löwenheim, Jörg Waldhaus & Marcus Müller
Einleitung: Das fehlende Regenerationsvermögen des adulten Corti’schen Organs ist eine der Hauptursachen für chronische Innenohrschwerhörigkeit. Die Zellen des adulten auditorischen Sinnesepithels sind mitotisch inaktiv, d.h. seneszent und damit nicht zur Regeneration befähigt.[for full text, please go to the a.m. URL]

Do young women present better nasal air conditioning capacity than older women?

Evangelia Tsakiropoulou, Gerhard Rettinger, Diana Sannwald & Jörg Lindemann
Introduction: Post-menopausal women often complain about nasal symptoms despite no objective findings are present. Many studies suggest that female hormones can affect nasal physiology due to changes of the mucosa. The aim of the study was to investigate the nasal air conditioning capacity in women [for full text, please go to the a.m. URL]

Stimulation des Neuritenwachstums von Spiralganglienzellen im organotypischen Kulturmodell der Maus durch Neurotrophine und einen selektiven TrKB-Liganden

Anke Tropitzsch, Marlies Knipper, Marcus Müller & Hubert Löwenheim
Einleitung: Der Hörerfolg eines Cochlea-Implantats ist von der Anzahl stimulierbarer Neurone und von der Nerv-Elektroden-Interaktion abhängig. Diese Interaktion soll biologisch durch das Auswachsen von Neuriten in Richtung der Elektrode verbessert werden. Die inhibitorische Aktivität [for full text, please go to the a.m. URL]

Aspergillose des Sinus sphenoidalis

Doreen Barche, Laszlo Scheinpflug, Ullrich Vorwerk & Christoph Arens
Einleitung: Der Aspergillus ist ein ubiquitärer und fakultativ pathogener Pilz, der bei immunsupprimierten Patienten häufiger zu Erkrankungen führt. Zu den häufigsten Organmanifestationen gehören das Nasennebenhöhlensystem, der äußere Gehörgang und das bronchopulmonale[for full text, please go to the a.m. URL]

Operativer Verschluss der Liquorrhoe: Sofortversorgung oder Versorgung im Intervall?

Julia Hirschfeld, Jörg Schipper, Thomas Klenzner, Martin Wagenmann & Daniel Hänggi
Motivation: Bezüglich der Behandlung der Rhino- und Otorhinoliquorrhoe gibt es unterschiedliche Auffassungen über den Zeitpunkt der operativen Erstversorgung: in der Traumasituation wird häufig von neurochirurgischer Seite eine abwartende Therapie im Sinne einer „Wait&Scan“-Strategie[for full text, please go to the a.m. URL]

Intraoraler chirugischer Zugang zur Extraktion von Speichelsteinen aus der Glandula Parotis

Gregor Wolf, Basel Al Kadah & Bernhard Schick
Die Behandlung von großen Speichelsteinen der Glandula Parotis ist bis heute eine Herausforderung. Zur Anwendung kommen die interventionelle Sialendoskopie, die Lithotripsie und chirurgische Techniken. Um große Steine aus der Ohrspeicheldrüse zu entfernen, wurde bei der transkutanen[for full text, please go to the a.m. URL]

Neugeborenen-Hörscreening (NHS) Sachsen-Anhalt unter Berücksichtigung der Einführung eines Tracking

Marja Loderstedt, Simone Pötzsch, Wilma Vorwerk, Christine Rasinski, Christoph Arens & Ulrich Vorwerk
Einleitung: Die Prävalenz angeborener Hörstörungen liegt bei 1–2 pro 1000 Neugeborene. Auf Grund der eminenten Bedeutung des Hörsinns für die Gesamtentwicklung des Kindes und der bisher viel zu spät erfolgten Diagnostik wurde zum 01.01.09 der Anspruch Neugeborener[for full text, please go to the a.m. URL]

Behandlung von Erkältungskrankheiten mit einem komplementärmedizinischen Ansatz – ein Erfahrungsbericht aus der fachärztlichen Praxis

Martin Adler, Careen Katryniok, Jürgen Müller & Olaf Kelber
Bei Erkältungskrankheiten spielen komplementärmedizinische Ansätze in der Praxis eine erhebliche Rolle, doch steht eine wissenschaftliche Aufarbeitung der dabei gewonnenen Erfahrungen, die eine bessere Einschätzung des Nutzens dieser Ansätze in der Versorgungsrealiät erlauben[for full text, please go to the a.m. URL]

Unilaterale Agenesie der Glandula parotis: Kasuistik und Literatur-Übersicht

Khaled Alkotyfan, Jochen A. Werner & Afshin Teymoortash
Zielsetzung: Unilaterale Agenesie der großen Speicheldrüsen, insbesondere der Gl. parotis, wird sehr selten beobachtet. Der Fall einer unilateraler Agenesie der Gl. parotis wird vorgestellt und mit den in der Literatur beschriebenen Fällen verglichen. Methode: Eine 34-jährige[for full text, please go to the a.m. URL]

Hörtraining führt auch nach Langzeitertaubung zu einer verbesserten zeitlichen Signalverarbeitung im auditorischen Cortex

Maike Vollmer, Ralph E. Beitel, Marcia Raggio & Christoph Schreiner
Intensives Hörtraining kann auch bei prälingual ertaubten, spät implantierten Cochlea-Implantat-Trägern zu Verbesserungen im Sprachverständnis führen. Um die Einflüsse von Hörerfahrung nach Langzeitertaubung auf die Hörbahn zu evaluieren, wurde das Zeitauflösungsvermögen[for full text, please go to the a.m. URL]

Registration Year

  • 2010
    4,402

Resource Types

  • Text
    4,402

Data Centers

  • German Medical Science
    4,402