33,358,243 Works

Species_level_supertree

Philip J. Bergmann & Duncan J. Irschick
A species level supertree of the Squamata (lizards and snakes), including 1375 species.

Data from: QTL linkage mapping of wing length in zebra finch using genome-wide single nucleotide polymorphisms markers

Holger Schielzeth, Wolfgang Forstmeier, Bart Kempenaers & Hans Ellegren
Avian wing length is an important trait that covaries with the ecology and migratory behaviour of a species and tends to change rapidly when the conditions are altered. Long-distance migrants typically have longer wings than short-distance migrants and sedentary species, and long-winged species also tend to be more dispersive. Although the substantial heritability of avian wing length is well established, the identification of causal genes has remained elusive. Based on large-scale genotyping of 1404 informative...

A Bronze Age roundhouse at Bellever Tor, Dartmoor Forest, Devon

expGQ

Julien Martinez, Frédéric Fleury & Julien Varaldi
Table of superparasitism measurements in parasitoid females from the crossing experiment between “extreme” lines. The first row corresponds to designations of the different variables. "line" is the name of the different cross combinations. "mother" indicates the mother of tested females in each cross combination. "female" gives the number of each tested female. "l1-l3" stands for the three dissected Drosophila larvae per parasitoid female. "superparasitism" is the mean number of parasitoid eggs per parasitized drosophila larvae.

(Table S1) TEX86 values and sea surface temperature reconstruction for surface sediments near Anvers Island

Amelia E Shevenell, Anitra E Ingalls, Eugene W Domack & Ciarán Kelly
Geographic position estimated from Fig. 1b.

(Table S1) Quantitative geochemistry from conventional XRF and ICP-OES analysis for the high-SiO2 group of sediment core AND1-1B

Donata Monien, Gerhard Kuhn, Hilmar von Eynatten & Franco M Talarico

(Appendix) TEX86 and Glyceroldialkylglyceroltetraether of ODP Hole 178-1098B

Amelia E Shevenell, Anitra E Ingalls, Eugene W Domack & Ciarán Kelly
Sediment depth is given in mbsf. Age after Domack et al. (2001, doi:10.1191/095968301673881493)

Geochemical provenance analysis of fine-grained sediment of sediment core AND1-1, supplement to: Monien, Donata; Kuhn, Gerhard; von Eynatten, Hilmar; Talarico, Franco M (2012): Geochemical provenance analysis of fine-grained sediment revealing Late Miocene to recent Paleo-Environmental changes in the Western Ross Sea, Antarctica. Global and Planetary Change, 96-97, 41-58

Donata Monien, Gerhard Kuhn, Hilmar von Eynatten & Franco M Talarico
Bulk chemical fine-grained sediment compositions from southern Victoria Land glacimarine sediments provide significant constraints on the reconstruction of sediment provenance models in the McMurdo Sound during Late Cenozoic time. High-resolution (~ 1 ka) geochemical data were obtained with a non-destructive AVAATECH XRF Core Scanner (XRF-CS) on the 1285 m long ANDRILL McMurdo Ice Shelf Project (MIS) sediment core AND-1B. This data set is complemented by high-precision chemical analyses (XRF and ICP-OES) on discrete samples.Statistical analyses...

(Table 1) Key boundaries and synthetic seismograms from ODP Sites 161-976, 161-977 and 161-978, supplement to: Tandon, Kush; Lorenzo, Juan M; de La Linde Rubio, Joaquin (1998): Timing of rifting in the Alboran Sea basin-correlation of borehole (ODP Leg 161 and Andalucia A-1) to seismic reflection data: implications for basin formation. Marine Geology, 144(4), 275-294

Kush Tandon, Juan M Lorenzo & Joaquin de La Linde Rubio
To constrain the timing of rifting in the western, eastern, and northern parts of the Alboran Sea basin, seismic reflectors, corresponding to biostratigraphic boundaries and unconformities from the Miocene to Recent, are correlated using synthetic seismograms. Regions of adjacent coeval compression and extension are found in the Alboran Sea basin. Normal faulting continues in parts of the eastern Alboran Sea basin later than in the western Alboran Sea basin. Seismic reflection data in the vicinity...

A new intramedullary device for distal radius fracture fixation – Biomechanical comparison to volar plating

Steven L. Moran, Robert Jan Van Kampen, Andrew R. Thoreson, Nathan J. Knutson & Joseph E. Hale
Objective: Intramedullary (IM) devices have been introduced for fixation of distal radius fractures overcoming disadvantages encountered in volar plating, such as extensive periosteal stripping, scarring and tendon irritation. Recent advancements now allow for the placement of an expandable nitinol [for full text, please go to the a.m. URL]

Selbständigkeit und Lebensqualität durch Verbesserung der Handfunktion bei Tetraplegie

Anastasia Choulman, Andreas Niedeggen & Richarda Böttcher
Fragestellung: Nach Erstversorgung und Frührehabilitation bei Tetraplegie kommt der Optimierung der verbliebenen Handfunktion eine besondere Bedeutung zu. Dabei kann für die meisten Patienten eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität und Selbstständigkeit durch ein individu[for full text, please go to the a.m. URL]

Handgelenksprothesen im Vergleich von Operationstechnik und Komplikationen

Miho Nicoloff, Bogumila Winkler & Matay Tunc
Fragestellung: Die Handgelenksendoprothetik wird in der handchirurgischen Abteilung des St. Bonifatius Hospitals Lingen seit 1999 durchgeführt. Seit 2006 wurden 242 Handgelenksprothesen inplantiert. Hier wurden 3 Modelle verwendet: Die Biax®-Prothese (Fa. DePuy), die Universal II®-Pro[for full text, please go to the a.m. URL]

Ausgeprägte Kalkdepots und Hautnekrosen nach Calcium-Paravasaten bei Kleinkindern – zwei Fallberichte

Wiebke Hülsemann & Rolf Habenicht
Vereinzelte Publikationen über Paravasate von intravenös applizierten Calciumglukonat erwecken den Eindruck, dass nur wenige behandlungsbedürftige Schäden auftreten. Im klinischen Alltag kommt es wegen der schlechten Venenverhältnissen von Kleinkindern häufig zu Parava[for full text, please go to the a.m. URL]

Fokussierte Stosswellentherapie bei Kahnbeinpseudarthrosen – eine Pilotstudie

Karsten Knobloch, Frank Bätje, Robert Krämer, Jürgen Kopp & Peter M. Vogt
Fragestellung: Hintergrund: Kahnbeinpseudarthrosen stellen nach wie vor eine diagnostische und therapeutische Herausforderung dar. Durch die Einführung vaskularisierter Knochenspäne wie dem 1,2-ICSRA-Span nach Zaidemberg 1991 konnten die klinischen Ergebnisse bei Kahnbeinpseudarthrosen ver[for full text, please go to the a.m. URL]

Die operative Therapie der Daumensattelgelenksarthrose mittels Totalendoprothese Typ Ivory

Jutta Kummer, L. Gertz, C. Scheiber, P. Muhl & H.-H. Aschoff
Fragestellung: Als dauerhaft kausale Therapie der Daumensattelgelenksarthrose hat sich in den letzten 30 Jahren die Suspensionsarthroplastik nach Epping oder eine ihrer Variationen als Goldstandard etabliert. Eine neue Therapiemöglichkeit stellt die Implantation der zementfreien Endoprothese Ty[for full text, please go to the a.m. URL]

Beugesehnenrupturen nach winkelstabiler, palmarer Plattenosteosynthese nach Radiusfraktur

Horst Haferkamp & Dieter Krackrügge
Fragestellung: Die palmare, winkelstabile Plattenosteosynthese der distalen Radiusfraktur bedingt neben ihren Vorzügen eine neue Art der Komplikationen. Waren zuvor insbesondere die Strecksehnen betroffen, so finden wir jetzt vorwiegend Beugesehnenläsionen, die aufwendige Rekonstruktionen [for full text, please go to the a.m. URL]

Palmare versus Dorsale Winkestabile Plattenosteosynthese Distaler Radiusfrakturen

Serafim Tsitsilonis, D. Macho, N.P. Haas & F. Wichlas
Fragestellung: Ziel dieser Studie war es, palmare winkelstabile Radiusplattenosteosynthesen mit dorsalen zu vergleichen. Methodik: Im Zeitraum zwischen 01.2008 und 09.2010 wurden 285 distale Radiusfrakturen winkelstabil verplattet, 225 von palmar und 60 von dorsal. Retrospektiv wurden folgende Da[for full text, please go to the a.m. URL]

Partielle oder vollständige Trapeziektomie in Kombination mit der mediokarpalen Teilarthrodese

Leonard Walle, Karl-Josef Prommersberger & Jörg Van Schoonhoven
Fragestellung: Die symptomatische Daumensattelgelenkarthrose und der Handwurzelkollaps III° (SLAC-Wrist) an einem Handgelenk stellen eine seltene Kombination dar. Optimaler Weise erfolgt deren Operation in einem Eingriff, wobei die vollständige Trapeziektomie (TT) bei einer Resektionsarthr[for full text, please go to the a.m. URL]

Handgelenkganglien und assoziierte TFCC-Läsionen – eine prospektive Studie in einem athroskopisch behandelten Patientenkollektiv

Inga Langner, Alexander Zach, Harry Merk & Axel Ekkernkamp
Fragestellung: Ganglien stellen die häufigste Entität der Weichteiltumoren an der Hand dar. Sie können von jedem Gelenk ausgehen und in jedem Alter auftreten. Ihre Ätiologie bleibt unklar. Bisher konnten insbesondere eine Assoziation von intrinsischen Ligamentverletzungen und Han[for full text, please go to the a.m. URL]

Qualität der palmaris longus und Plantaris Sehne in Bezug auf Sehnentransplantationen

Michael Jakubietz, Martin Langer, Jörg Grünert, Rainer Meffert, Rafael Jakubietz & Danni Jakubietz
Fragestellung: Die Rekonstruktion von Sehnendefekten ist anspruchsvoll. Die palmaris longus und plantaris Sehne sind die bevorzugten Spendersehnen. Dennoch gibt es wenige Studien über die Qualität dieser Sehnen. Die meisten Arbeiten untersuchen das Vorhandensein der Sehnen und geben keine [for full text, please go to the a.m. URL]

Ergebnisse der 4-Strang-Naht der tiefen Beugesehne in Zone 1 und 2 mit aktiver Nachbehandlung

Cedric Bösch & Jörg Van Schoonhoven
Fragestellung: Wie sind die klinischen Ergebnisse und die Komplikationsrate bei einem aktiven Nachbehandlungsschema der tiefen Beugesehne. Methodik: Retrospektive Analyse der Patienten mit 4-Strang-Naht der tiefen Beugesehne an den Fingern in Zone 1 oder 2 ohne knöcherne Verletzung oder Reva[for full text, please go to the a.m. URL]

Ulnalängenvarianz bei Frakturen und Pseudarthrosen des Kahnbeins

Urs Hug, Sita Rogalski & Urs Von Wartburg
Fragestellung: Eine kürzlich publizierte Arbeit vermochte nachzuweisen, dass Kahnbeinbrüche bei sogenannten Ulna minus-Varianten gehäuft auftreten. Sinn der vorgestellten Arbeit war die Ueberprüfung dieser Aussage im eigenen Krankengut und gleichzeitig die Frage nach signifikante[for full text, please go to the a.m. URL]

Der validierte deutsche Michigan-Hand-Outcome Questionnaire (MHQ): ein patienten-orientierter Fragebogen nach selektiver Fasziektomie bei Morbus Dupuytren

Karsten Knobloch, Marie Kühn & Peter M. Vogt
Fragestellung: Patienten-orientierte Fragebögen erfahren in prospektiven klinischen Studien in der Handchirurgie eine zunehmende Beachtung als klinische Endpunkte. Während beim Morbus Dupuytren sehr häufig das klinische Stadium nach Iselin oder nach Tubiana mit dem Grad der Kontraktur[for full text, please go to the a.m. URL]

Hat die Handgelenksendoprothetik eine Berechtigung? Nachuntersuchung von 32 UNIVERSAL2 Handgelenksendoprothesen mit einer mittleren Standzeit von 4,5 Jahren

Wolfgang Bracker & Frauke Schallner
Fragestellung: Die Endoprothestik am Handgelenk ist nach wie vor heftig umstritten. Während bei den degenerativen und posttraumatischen Fällen Teilarthrodesen fast immer noch möglich sind, sind bei rheumatischen Handgelenksdestruktionen oft alle Kompartimente des Handgelenks betroffen[for full text, please go to the a.m. URL]

Problemanalyse der mittels Totalendoprothese Typ „Ivory“ behandelten Daumensattelgelenksarthrosen

Jutta Kummer, Leefke Gertz & H.-H. Aschoff
Fragestellung: In einem Zeitraum von 52 Monaten wurden 54 Patienten mit 58 Daumensattelgelenksarthrosen mittels einer Totalendoprothese Typ „Ivory“ versorgt. Operationstechnik und vorläufige Ergebnisse dieser alternativ zur Suspensionsarthroplastik entwickelten Behandlungsmethode [for full text, please go to the a.m. URL]

Registration Year

  • 2022
    6,166,412
  • 2021
    5,606,296
  • 2020
    3,871,919
  • 2019
    3,713,157
  • 2018
    3,550,219
  • 2017
    3,010,338
  • 2016
    2,176,392
  • 2015
    1,819,475
  • 2014
    1,408,114
  • 2013
    461,702

Resource Types

  • Dataset
    12,892,680
  • Text
    9,827,640
  • Image
    3,259,023
  • Physical Object
    1,473,955
  • Preprint
    973,671
  • Other
    880,906
  • Collection
    850,330
  • Software
    329,571
  • Journal Article
    283,788
  • Audiovisual
    253,124
  • Interactive Resource
    117,807
  • Report
    87,875
  • Dissertation
    74,185
  • Sound
    41,212
  • Conference Paper
    37,936
  • Book
    18,830
  • Book Chapter
    14,547
  • Event
    13,593
  • Data Paper
    13,032
  • Model
    5,854
  • Workflow
    3,354
  • Standard
    2,118
  • Output Management Plan
    1,197
  • Conference Proceeding
    912
  • Journal
    509
  • Service
    341
  • Peer Review
    310
  • Computational Notebook
    12

Affiliations

  • Leibniz Institute of Plant Genetics and Crop Plant Research (IPK) Gatersleben
    208,835
  • UNSW Sydney
    24,583
  • Imperial College London
    19,780
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    18,766
  • TU Wien
    11,516
  • California Institute of Technology
    10,727
  • 5,788
  • University of Wisconsin-Madison
    4,586
  • Madison Area Technical College
    4,250
  • University of Virginia
    3,875