33,870 Works

Ebrû - Türkisches Marmorpapier

Dore Kleindienst-Andrée
Nach kurzem historischen Abriß zeigt die Ebrû-Künstlerin Azade Akar aus Istanbul die Entstehung überlieferter türkischer Marmorpapier-Muster. Blätter der Künstler Mustafa Düzgünman und Niyazi Sayin ermöglichen einen Vergleich. Vorbereitung des Schleimgrundes aus Tragant-Gummi in einer flachen, rechteckigen Wanne, Vorstellung von Farben und Gerät. Bei der Technik des Marmorierens, einem Tunkverfahren, werden auf den gallertartigen Marmoriergrund mit Wasser angemischte Pigmentfarben aufgespritzt oder aufgetropft. Eine Zugabe von Ochsengalle bewirkt, daß sich die Farben auf der Oberfläche ausbreiten und...

Prüfung der Farbsehtüchtigkeit

Wolfgang Pieper & Anton Hajos
Etwa zehn Prozent der männlichen Bevölkerung haben einen von dem des "'Normalen' Trichromaten" (im Sinne der Young-Helmholtzschen Dreifarbentheorie) abweichenden Farbensinn und weisen kongenitale Störungen im Rot-Grün-Bereich auf. - Deren Typen und ihre Vererbung. - Prüfverfahren: Als Siebtests kommen Pseudoisochromatische Tafeln und, alternativ, Farbprobenpaare im Sehtestgerät in Frage. Der Differentialdiagnose der Störungen im Rot-Grün-Bereich und der exakten Bestimmung ihrer Ausprägungsgrade steht das als Spektralfarben-Mischapparat konzipierte Anomaloskop nach Nagel zur Verfügung. Der Farnsworth-Munsell 100-Hue-Test, ein Sortierverfahren, gestattet...

Morphologie und Lebensweise von Chironex fleckeri (Cubozoa)

Gerhard Jarms
Bauplan der Meduse einschließlich ihrer hochkomplizierten Sinnesorgane. Biotop der vagilen Generation (Medusen) und der sessilen Generation (Polypen). Aufbau der Tentakel mit ihren Nesselzellen, die für den Menschen tödliches Gift enthalten. Vernesselungen und Schutzmaßnahmen.

Jungenaufzucht beim Rosenköpfchen (Agapornis roseicollis)

Ansgar Reichmann
Verhalten von Eltern und Jungvögeln der zu den "Unzertrennlichen" (Gattung Agapornis) gehörenden afrikanischen Kleinpapageien: Brüten, Hudern und Füttern im Nest; soziale Interaktionen nach Verlassen des Nestes zwischen Eltern und Jungen und unter den Geschwistern, wie gegenseitiges Füttern und Kraulen.

Metamorphosen eines pulsierenden Wasserstrahls

G. E. A. Meier & Georg Grabitz
Auswahl einer Reihe besonders charakteristischer Veränderungen in einem Wasserstrahl von 3,2 mm und 5 mm Durchmesser, der abwechselnd beschleunigt und verzögert aus einer Düse austritt. Formänderungen entlang des Strahls. Zeittransformation (20-200 Hz) mit synchroner stroboskopischer Beleuchtung. Lamellen in Form von Kronen und Blasen, Laufzeiteffekt; Ausbildung horizontaler Reihen von Tropfen auf Parabelbahnen.

Bildverarbeitung im Sehsystem der Erdkröte - Verhalten, Hirnfunktion, künstliches neuronales Netz

Jörg-Peter Ewert
Am Beispiel des visuell gesteuerten Beutefangverhaltens der Erdkröte zeigt der Film, an welchen Merkmalen Objekte für die Auslösung des Beutefangs unterschieden werden und wie merkmalbezogene Informationen in verschiedenen Hirnbereichen parallel-interaktiv verarbeitet werden. Merkmalszuordnung wird anhand eines Hirnnetzmodells in Trickfolgen illustriert. Dieses Modell wird neurobiologisch getestet. Es wird gezeigt, daß Objektunterscheidung durch assoziatives Lernen modifizierbar ist, und wie am Lernen beteiligte Hirnstrukturen aufgespürt werden, was zur Erweiterung des Modells führt. Charakteristika der Objektunterscheidung lassen sich mit...

Kristallwachstum - Wachstum von Zinn-Whiskern im Raster-Elektronenmikroskop

H.-P. Kehrer & Christian Zaminer
Whisker / Zinn Zinn / elektronenmikroskopische Aufnahmen Kristallwachstum / Zinn-Whiskern

Schüttenhoff in Förste/Nienstedt 1989

Rolf Wilhelm Brednich
Alle fünf Jahre wird in Förste/Nienstedt der "Schüttenhoff" gefeiert, eine südniedersächsische Sonderform des Schützenfestes. An fünf Tagen um Pfingsten finden Umzüge statt. Deren Hauptmerkmal ist das Verteidigen, Erstürmen und Beseitigen der meist von Anliegern oder örtlichen Vereinen errichteten Barrikaden durch drei "Kampfkompanien", die Schützen (Angriff), die Buren (Verteidigung) und die Pioniere (Räumung). Der Film zeigt zwei der fünf Umzüge, den der Männer vom Pfingstsonntag und den der Frauen vom Dienstag darauf.

Experimente an isolierten Zellen des Ventrikelmyokards

Wolfgang Trautwein, Thomas Doerr & Ralf Denger
Zentrales Thema sind die Veränderungen der Aktionspotentiale bzw. der Ionenströme von isolierten Herzzellen unter verschiedenen experimentellen Bedingungen. Im einzelnen werden behandelt: das Patch-Clamp- und Voltage-Clamp-Verfahren (Trick), die Entstehung des Aktionspotentials (Trick), die Wirkung von Cadmium und Adrenalin (Aktionspotentiale, Ionenströme, lichtmikroskopische Aufnahmen), die Abhängigkeit der Aktionspotentiale von der Stimulationsfrequenz bzw. der absoluten und relativen Refraktärzeit (gleichzeitige Darstellung von lichtmikroskopischen Aufnahmen und Aktionspotentialen).

Fangen von Nematoden durch klebrige Hyphenäste von Monacrosporium cionopagum

Birgit Nordbring-Hertz, Eva Friman & Hans-Börje Jansson
Der räuberische Pilz Monacrosporium cionopagum erbeutet Nematoden mit Hilfe von Klebfallen, die aus ein- oder mehrzelligen spezialisierten Hyphen bestehen. Wie im Film gezeigt, berührt das Opfer eine Klebfalle oft mehrfach, ehe es schließlich haftenbleibt. Der Schwerpunkt des Films liegt auf dem anschließenden Penetrationsvorgang, der in Zeitraffung dokumentiert ist und anhand von elektronenmikroskopischen Aufnahmen erläutert wird. In die erbeuteten Nematoden wachsen schließlich Ernährungshyphen ein, das Tier wird vollständig verdaut und resorbiert.

Registration Year

  • 2007
    33,870

Resource Types

  • Dataset
    22,569
  • Audiovisual
    1,940
  • Collection
    136
  • Text
    79

Affiliations

  • Helmholtz Centre Potsdam - GFZ German Research Centre for Geosciences
    6
  • University of Rennes 1
    1
  • University of Bern
    1
  • United States Geological Survey
    1
  • Heidelberg University
    1
  • Laboratoire des Sciences du Climat et de l'Environnement
    1
  • Federal Institute for Geosciences and Natural Resources
    1
  • Barnard College
    1