33,870 Works

Cofán (South Colombia, Montaña) - Making a Cooking Pot

Borys Malkin
Eine Frau bringt Ton, mischt ihn mit Flußsand, formt daraus ein Kochgefäß in Parallelwulsttechnik, befeuchtet es mit Speichel und glättet es mit einem Kalebassenstück. Das Gefäß hat einen flachen Boden und eine zunächst konisch, dann gerade verlaufende Wand. Der nach außen gebogene Rand wird mit Fingernageleindrücken verziert. Nach dem Trocknen werden die Töpfe im Brennhaufen gebrannt.

Nordeuropa, Westnorwegen - Schneiden von Brettern in einer wassergetriebenen Hochgang-Säge

G. Thuesen
Betrieb einer Hochgangsäge in Tørvikbygd: Einspannen eines Stammes, Kraftübertragung der Säge, Aufspalten und Lagern der Bretter. Die in ihrer Funktion erkennbaren Hauptteile der Säge: Wasserzuführung, Antrieb mit dem Hochgang, Sägerahmen, Sägewagen mit Schubvorrichtung, Anhaltevorrichtung und Rückholwerk für den Sägewagen.

Tree-ring measurements of Abies alba (Silver fir) from sample ROG_TG-232

Fritz Hans Schweingruber
Species ABAL; No of rings 78; Begin 1900; End 1977

A new noble gas paleoclimate record from Texas: One swallow does not a summer, or ice age, make

Hall Chris M., Castro Maria Clara, Patriarche Delphine, Goblet Patrick & Ellis Brian R.

Branchiostoma lanceolatum (Acrania) - Bewegungsweisen während der Embryonalentwicklung

Günter Roschmann
Lanzettfischchen. Die ersten Bewegungen der Geißeln nach der Gastrulation bewirken eine Rotation um die Körperlängsachse oder eine Drehung um die Querachse. Nach ca. 24 Stunden erfolgt das Durchbohren der Eihülle. Die freigewordenen Embryonen bewegen sich unter Rechtsrotation ausschließlich vorwärts. Am Ende der Embryonalentwicklung kann die Larve außer Gleiten sich bereits schlängelnd fortbewegen.

Mitteleuropa, Holstein - Bäuerliches Reepschlagen (Seilerei)

Arnold Lühning
Herstellung eines Taues aus Sisal-Bindegarnresten mit Hilfe eines einfachen Reepschlägergeschirrs, bestehend aus Bock, Ständer, Schlitten und Höft.

Eipo (West-Neuguinea, Zentrales Hochland) - Kinderspiele »taruk linglingana« und »mana«

Franz Simon & Wulf Schiefenhövel
Vor dem Männerhaus in Malingdam spielen Jungen verschiedenen Alters. Bei dem ersten Spiel bauen sie aus ihren Händen einen Turm, den sie dann zusammenstürzen lassen. Bei dem zweiten Spiel formen sie aus Daumen und Zeigefinger Ringe, die übereinandergelegt eine Röhre ergeben. In diese schlägt ein Mitspieler mit der flachen Hand einen Stein, der ein Tier symbolisiert. Ein anderer Mitspieler muß erraten, in wessen Hand sich der Stein befindet.

Atmospheric electric measurements during the Atlantic Expedition 1965 of RV "Meteor", balloon ascent M2_M05 (Table 1)

R Mühleisen & H Riekert
Cloud cover 6/8, measurement during descent. Burst level 5.5 km.

Trigla hirundo (Triglidae) - Laufen auf Flossenstrahlen

Heinz F. Moeller
Knurrhahn. Mit Hilfe dreier Paare frei beweglicher Brustflossenstrahlen laufen die Fische am Meeresboden umher. Die freien Strahlen dienen auch als Sinnesorgane, mit denen Futter durch Tasten aufgespürt wird. Aquarienaufnahmen.

Morphologie der Radiolarien

Karl Gottlieb Grell
Strahlentierchen. Überblick über die Unterordnungen. Acantharia: Skelett meist aus zwanzig Nadeln aus Strontiumsulfat; Peripylea: Neubildung des Extracapsulariums bei Thalassicolla; Tripylea: Kernteilungsvorgänge bei Aulacantha scolymantha (größte bisher beobachtete Chromosomenzahl).

Noble gases in brines from the St-Lawrence Lowlands, Quebec: tracing the origin of brines and associated hydrocarbons

Béland Otis C., Pinti D. L., Tremblay A., Castro M. C., Hall C. M., Lavoie V. & Marcil J. S.

A Fast and Compact Solver for the Shallow Water Equations

Richard Lee & Carol O'Sullivan
Workshop in Virtual Reality Interactions and Physical Simulation "VRIPHYS" (2007)

Basic measurements of radiation at station Ilorin (1997-02)

T O Aro
Some additional quality control will be performed during summer 2013 for the LW data. For further infos contact Rachel T. Pinker

The distribution of tritium, helium isotopes, and neon in shallow groundwater

Schlosser Peter, Stute Martin, Newton Robert, Turrin Brent & Plummer Niel

Mitteleuropa, Oberpfalz - Luzia-Gehen in Sattelbogen

Franz Simon & Günther Kapfhammer
Am Vorabend des 13. Dezember kleiden sich zwei Frauen und ein Mädchen als Luzien an (2 schwarze und 1 weiße Luzia) und betreten eine Wohnstube, in der Kinder auf einer Eckbank sitzen. Die Luzien sagen einen Spruch auf und drohen den Kindern. Ihre Requisiten sind: Sichel und Wetzstein sowie ein Gefäß mit einem Holzlöffel.

Mitteleuropa, Tirol - Zubereiten einer Mahlzeit auf einer Alm

Franz Simon
Auf der offenen Feuerstelle in einer Almhütte wird in einer Pfanne Plente aus Butter, Salz, Wasser und Maismehl unter ständigem Rühren zubereitet. Auf dem heißen Brei werden Butter und Käse verteilt. Nach einem Gebet beginnt das gemeinsame Mahl, indem jeder mit seinem Löffel in die Pfanne (die auf einem hölzernen Pfannenhalter auf den Tisch kommt) nach Plente und in eine gemeinsame Schüssel nach Milch greift.

Registration Year

  • 2007
    33,870

Resource Types

  • Dataset
    22,569
  • Audiovisual
    1,617
  • Collection
    136
  • Text
    76

Data Centers

  • PANGAEA
    22,704
  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    10,594
  • Eurographics
    347
  • TIB Hannover
    116
  • Bibliothek des Wissenschaftsparks Albert Einstein
    79
  • European Academy for Allergology and Clinical Immunology
    17
  • Geoforschungszentrum Potsdam
    7
  • World Data Center for Climate
    4
  • inspirehep.net
    2